Ex Arbeitgeber einen auswischen?

3 Antworten

den AG auf einem bewertungsprotal bewerten. oder ihn verklagen: kündigungsfrist gibt es auch ohne vertrag von gesetz wegen und die gelten auch für aushilfen.

das er gestern aufeinmal gesagt hat du brauchst nicht mehr zu kommen. S

Na ist doch toll, wenn er das gesagt hat. Du gehst zum nächsten Termin an dem Du üblicherweise arbeitest zur Arbeit.

Solange Du keine schriftliche Kündigung bekommen hast, bist Du dort noch beschäftigt. Wenn Dein AG Dich loswerden möchte, soll er Dir unter Einhaltung der Kündigungsfrist kündigen und Dich bis dort bezahlen.

Wenn er Dich weg schickt, biete Deine Arbeit nachdrücklich an (am besten vor Zeugen). Lässt der Chef Dich dennoch nicht arbeiten, befindet er sich nach § 615 BGB in Annahmeverzug. Dann bekommst Du Dein Geld auch ohne dass Du etwas tust. Diese Zeit darf nicht zu Minusstunden führen, sie darf nicht vom Urlaub abgezogen und braucht nicht nachgearbeitet zu werden.

Lass es. Sowas kommt nie gut.

mir ist es egal. ich werde in zukunft nichts mehr mit ihm zu tun haben .

@muro901

So etwas kann sich rumsprechen. Damit kannst du dir einige Möglichkeiten verbauen

Was möchtest Du wissen?