Eure Erfahrung mit CFDs

5 Antworten

Das du schon einmal einen Demo Account hast ist gut. Viele traden ja einfach blind drauf los. Mit der Zeit ist es besonders wichtig, dass du eine eigene Strategie entwickelst, damit du dich nicht von Emotionen leiten lässt. Du sollstest also kein Trader sein, der alles dem Zufall überlässt oder nach dem Bauchgefühl entscheidet.

Auch das Thema Money Management ist wichtig. Am Ende spielt auch die Wahl des richtigen brokers eine rolle. Ich habe damals über Monate mehrere Broker miteinander verglichen (IG, Admiral Markets, XTB und CMC) bevor ich mich für das erste Live Konto entschieden habe. Schließlich möchtest du dort auch noch die nächsten Jahre traden.

Hallo,

eigentlich ist es egal mit welchem Instrument du „tradest“, es kommt mehr auf das Kapital an. In meinem Fall sind CFDs eine gute Option und das hat auch für mich persönlich gute Gründe, aber diese Gründe müssen nicht unbedingt für dich gut sein. Musst du also testen (wie du schon begonnen hast). Also Fakten, die in meinen Augen für den Handel mit CFDs sprechen sind, dass es klar und einfach zu verstehen ist, man einfachen Zugang hat, ständig verfügbar ist und eine große Auswahl an CFD Brokern hat.

Das einzige, dass mich sozusagen genervt hat, waren die Requotes. Darüber kannst du aber auf https://broker-bewertungen.de/forex-schule/requotes-vermeiden mehr nachlesen und es vermeiden.

Beste Grüße und viel Glück!

scheinbar hattest du ein "Kundenfänger" Demo-Konto. Denn ein Demo-Konto ohne Gebühren zu simulieren ist komplett schwachsinnig.

Suche dir am Besten einen Anbieter, welcher ein realistisches Demo-Konto anbietet. Starte bei dem Demo-Konto mit dem gleichen Geld, wie du es auch mit Echtgeld machen würdest. Stell dann dein Denken um und handle so, als ob es tatsächlich dein Geld wäre! Denn die Handelsentscheidungen sind dann plötzlich ganz andere! und versuche dich und deine Strategie an dem Demo-Konto für mindestens 6 Monate. Ein kürzerer Zeitraum kann dazu führen, dass man gerade in einer guten Phase eingestiegen ist und leichte Gewinne macht und sich und seine Strategie überschätzt!

Hey! 

Also CFD´s sind praktisch meine "Spezialität" und mein Lieblings Finanzprodukt und gerade auch für Anfänger im Bereich Daytrading geeignet. Da man mit wenig Kapital schon viel erreichen kann. Natürlich steigt mit einem größeren Multuplikator auch das Risiko und die Finanzierungsgebühren werden höher, da man ja auch mit Fremdkapital investieren kann. Ich würde dir aber einfach mal epfehlen ein paar Demo Konten bei unterschiedlichen Brokern aufzumachen um sie miteinander vergleichen zu können. Ich selbst bin so beim Broker XM gelandet. Aber die Bedürfnisse eines jeden Traders sind unterschiedlich und so musst du den passenden Broker auch für dich finden. Ist ein bisschen wie bei der Partnerwahl ;)

Ich mache schön länger CFD Trading aber gerade als Anfänger hat man doch viele Schwierigkeiten und es gibt viele Fehler die zu vermeiden sind.

Vielleicht hilft dir dieses Video hier weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=QXPHXWfSJ5k

Darin erfährst du 5 Tipps wie du erfolgreicher mit CFDs traden kannst.

Hoffe das hilft dir weiter.

LG

Was möchtest Du wissen?