Einbruch und Diebstahl Firmenstempel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mache eine Nachmeldung und lasse den Stempel mit aufnehmen in die Gruppe der gestohlenen Gegenstände. Überhaupt solltet ihr noch einmal alles gründlich durchsuchen und sicherstellen, dass nicht noch mehr gestohlen wurde. Außerdem würde ich das Ganze auch publik machen, sprich: auf eurer Website des Vereins (oder der Facebookseite) oder im Käseblättchen/der Zeitung eurer Stadt darauf hinweisen, dass der Stempel gestohlen wurde und daher Unterlagen mit Stempeldatum des Einbruchs (oder später) grundsätzlich nicht mehr anerkannt werden und Unterlagen mit älterem Stempeldatum entsprechend geprüft werden. Lasst euch einen neuen Stempel schneiden. Der sollte allerdings auf einen Blick gut erkennbar ANDERS aussehen als der Alte. Künftig wäre es auch nicht schlecht, alles, was einen Stempel erhalten hat, zu scannen oder - Smartphone sei dank - abzufotografieren und zu archivieren. Das sollte ganz systematisch und konsequent gemacht werden. Damit habt ihr nämlich auch direkt den Nachweis, was wann gestempelt wurde.

Tipp für die Dateinamen der gescannten/fotografierten Dokumente: - An erster Stelle sollte ein Kürzel für den Dokumenttyp stehen, z. B. JB für Jahresbeitrag, MB für Monatsbeitrag, SA für Sonderausgaben, JHV für Jahreshauptversammlung etc. Einigt euch auf eine Liste von Kürzeln (besser aus drei Buchstaben). Danach solle ein Kürzel folgen, das angibt, ob es sich um eine Ausgabe oder eine Einnahme (immer aus Sicht des Vereins) handelt, danach das Datum folgen, und zwar in umgekehrter Form: JJ-MM-TT und anschließend der Name,wenn es sich z. B. um Monatsbeiträge von Privatleuten handelt.

Das könnte also so aussehen:

JB-E-13-05-01-Mustermann_Max.xxx

Das hat den Vorteil, dass ihr die Dateinamen so durchsuchen könnt, dass nur Eingaben oder Ausgaben angezeigt werden, oder nur Bewegungen, die am 1. Mai erfolgten, oder nur Belege für Mustermann usw.

Noch eine Frage: Habt ihr denn nicht als Erstes in der Kasse nachgeschaut? Ist ja bei einem Einbruch eher üblich ... Hier würde künftig eine Inventarliste helfen.

Danke für die vielen Tipps. Weißt Du, als ich die leere Kasse auf dem Schreibtisch hab liegen sehen, war ich nur geschockt und habe geheult wie ein Schloßhund. Ein echt sch... Gefühl. Der Stempel war in der Kasse mit drin... aber vor lauter Aufregung hab ich nicht nach dem geschaut. :-( Am Mittwoch wollte jemand eine Quittung haben und da hab ich bemerkt, dass der Stempel fehlt. Also im Heimatmuseum hat nichts gefehlt, Wir haben ein Inventarbuch und sind alles durchgegangen. Man ist wirklich gezielt in das Büro, hat merkwürdigerweise nur MEINEN Schreibtisch durchsucht und den Schlüssel zum Schrank gesucht. Dieser wurde nicht gefunden,also wurde der ganze Schrank aufgebrochen und nach dem Geld gesucht. Naja,,, nach langer Suche haben sie das dann auch gefunden schnief :-(

Auf jedem Fall sollten sie den Verlust des Stempels anzeigen (zur Anzeige hinzufügen)

ja ruf zur sicherheit lieber an und sage bescheid!

Zur Information, habe schon ein Gespräch mit der Polizei gehabt und es wurde noch mit zur Zeugenaussage hinzugefügt.

Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

Also die Polizei hat den Diebstahl des Geldes schon alles aufgenommen und ich habe auch Anzeige gegen Unbekannt gestellt. Aber wie gesagt... ich weiß nun nicht wie das mit dem Stempel ist!?

@anjak77

ach so. dann sag´ Bescheid wegen dem Stempel.

Was möchtest Du wissen?