Eigentumswohnung Türklingel kaputte - Kann ich einen Elektriker meiner Wahl beauftragen?

3 Antworten

Ja, sofern du die Rechnung bezahlst.

Ob du die Zeche zahlst, hängt davon ab, wie eure Teilungserklärung/Einräumungsvertrag ausgestaltet ist. Ist dort nichts geregelt, wären die Kosten von der Wohnungseigentümergemeinschaft zu bezahlen und müßte diese auch den Auftrag erteilen.

Wenn du allerdings Spendierhosen anhast und die Kosten selbst übernehmen willst, kannst du natürlich auch selbst beauftragen. Wichtig dabei ist lediglich, dass es sich um einen Fachbetrieb handelt und die Türsprechanlage nicht verändert wird. Natürlich haftest du dann im Innenverhältnis dafür, wenn hier Folgeschäden durch eine z. B. misslungene Reparatur entstehen.

...da es Gemeinschaftseigentum ist, den "Hauselektriker" beauftragen, auch wenn ich die Rechnung natürlich selbst bezahle?

Hast Du Dir eigentlich schon selbst beantwortet. > Verwaltung > Hauselektriker.

Aber warum willst Du einen Defekt im Gemeinschaftseigentum selbst bezahlen (wenn er da ist) ?

Gruß

Naja, da ich das Türtelefon sowieso austauschen und an einer anderen Stelle platzieren lasse, könnte der Elektriker, der das Türtelefon installiert, im Bedarfsfall auch die Kontakte an der Klingel selbst reparieren.

Ansonsten müsste ich ZWEI Elektriker beauftragen: - Den meiner Wahl, der das Türtelefon installiert - Den "Hauselektriker", der notwendigenfalls, dann die Klingel außen repariert.

Das bedeutet: Zwei Termine statt einem Termin, mit entsprechender Wartezeit. Außerdem würde ich natürlich lieber selbst einen guten Elektriker beauftragen, und nicht diesen Idioten, der hier der Hauselektriker ist.

@Bluetooth27

Danke für deine Antwort, übrigens.

Solche Fragen würde ich mit der Verwaltung klären. Rufen Sie beim Verwalter für das Gemeinschaftseigentum an. Eine Reparatur am Gemeinschaftseigentum dürfen Sie nicht beauftragen, dafür ist der Verwalter zuständig.

Sie müssen - wenn Sie solche Reparaturen ohne Rücksprache beauftragen- nicht nur die Rechnung selber zahlen, sondern setzen sich auch noch der Gefahr aus, dass Ihnen ein unberechtigter Eingriff am Gemeinschaftseigentum vorgeworfen wird. Es spielt keine Rolle, ob hier nur eine Klingelleitung betroffen ist oder z.B. Das Dach oder Fenster.

Was möchtest Du wissen?