Ebay Käufer aus Griechenland - vertrauenswürdig?

5 Antworten

Lass es, das Risiko ist viel zu hoch. Die gründe hast Du ja schon selbst geschrieben. Melde den FAll an ebay, dann musst Du die Gebühren nicht zahlen.

Wir haben gerade festgestellt, dass die Adresse bei ebay ebenfalls die deutsche Adresse ist, die auch bei Paypal angegeben wurde. Lait Internet ist diese Adresse bindend. Da per Paypal bezahlt wurde, sollte man keinesfalls an eine abweichende Adresse schicken. Nur hält sich der Herr ja angeblich in Griechenland auf und will an einen ganz anderen Empfänger (Namen) mit griechischer Adresse schicken? Sein Pech? Er hat sich ja erst nach dem Kauf mit dem Wunsch gemeldet. Theoretisch ist es sein Problem, wie er an die Ware in Deutschland herankommt oder?

Ist das alles ätzend, ab jetzt nur noch mit Überweisung...

Stopp.

Lass den Kauf rückgängig machen!

Entweder handelt es sich hier um Nigeria-Betrug oder eventuell einen gehackten Paypal-Account.

Zu Deiner weiteren Internet-Recherche der anderen Versandanschrift wäre ein Blick in die Paypal-Richtlinien eventuell schneller gewesen ;-)

Paypal schützt Verkäufer nur, wenn der versicherte und nachweisbare Versnd an die bei Paypal hinterlegte Anschrift erfolgt.

https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?cmd=_render-content&content_ID=ua/SellerProtectionfull&locale.x=deDE

"4.2.3 Name und Adresse des Empfängers

Diese Angaben müssen mit Name und Adresse auf der Seite "Transaktionsdetails" übereinstimmen"

.

@haikoko

Zu Deiner weiteren Internet-Recherche der anderen Versandanschrift wäre ein Blick in die Paypal-Richtlinien eventuell schneller gewesen

Diesen Blick hat @Amaryllis25 bereits geworfen, siehe Fragestellung:

Laut AGBs von Paypal greift der Verkäuferschutz nur, wenn an die dort hinterlegte Adresse geliefert wird.

Nein, du bist ich paranoid - im Gegenteil: Du hast glücklicheweise gut aufgepasst, es könnte sich hier absolut um einen geplanten Versandbetrug handeln.

Mach den Kauf rückgängig, verschicke auf keinen Fall an die abweichende Versandadresse.

Denn wie du ja selber schon recherchiert hast:

Meldet der Käufer eine Nichtlieferung, musst du den Versand nachweisen per Sendungsbeleg. Dann stellt sich raus, dass du an eine andere Adresse, als die bei paypal hinterlegte geschickt hast. paypal wird dem Käufer daraufhin das Geld zurückbuchen und dir wieder abziehen.

Fazit wäre: Geld weg + Ware weg.

Danke für die schnellen Antworten!!

Was wäre wenn wir die Ware einfach an die deutsche, bei Paypal hinterlegte Adresse schicken? Option? Uns ist ja dann kein Vorwurf zu machen oder? Versandmarke ist ja bereits gedruckt (versichert u.s.w.)

Es ist einfach extrem ärgerlich und nervig, jetzt das Geld hin- und her zu buchen, ebay anzuschreiben, das Gerät wieder einzustellen. Was ne Sch... ! :(

Bist du des Wahnsinns: Nein, das geht natürlich auch nicht.

Du kannst nicht einfach an eine Adresse senden, bei der du nicht weißt, wo die teure Ware landet.

Es ist einfach extrem ärgerlich und nervig, jetzt das Geld hin- und her zu buchen, ebay anzuschreiben, das Gerät wieder einzustellen.

Tja, wenn dir das zuviel ist, dann musst du halt verschicken wie der Käufer wünscht und das enorme Riskio eingehen.

@AryaCat

Das wäre dumm. Auch wenn er nur positive Bewertungen hat... das Risiko ist zu hoch. Dafür geht es hierbei um zuviel Geld. :( Shit.

Was möchtest Du wissen?