Dürfen Polizisten im Einsatz kostenlos tanken?

9 Antworten

Hallo.

Die müssen wie jeder andere auch bezahlen. Auch im Einsatz.
Die kommen mit einer Tankfüllung ca 800 - 1200 km weit.

Jaein.

Auch solch Fahrzeuge müssen egal unter welchen Umständen ihre Tankrechnung begleichen. Unter den Umständen eines Einsatzes wird es kulanterweise natürlich von den Tankstellen toleriert, wenn jedoch keiner zur Begleichung vorbeikommt, wird dies natürlich auch zur Anzeige gebracht (Videoüberwachung, Kennzeichen).

Durch die Abfahrt mit Sondersignal ist es für den Mitarbeiter verständlich und kann den Bezahlvorgang "parken".

Dies ist aber auch bei normalen Fahrzeugen üblich, wenn die Bezahlung aktuell nicht möglich ist (Geldbeutel vergessen). Kulanterweise darf der Kunde auch innerhalb 24h die Rechnung begleichen ohne Anzeige.

Der Tankvorgang erfolgt jedoch wohlgemerkt bei Vertragspartnern per Tankkarte. Der Bezahlvorgang dauert jedoch genauso lange wie die Zahlung per EC- oder Kreditkarte.

Dienstfahrzeuge werden nach Ende der Schicht vom jeweiligen Beamten betankt oder bei benachbarten Tanktellen mit Karte,.. die Tanks sind idr so groß das die Kraftstoffmenge auzsreichend ist das diese eigendlich nie herforderlich sein dürfte.. Joachim

Die Polizei hat mit ihren Dienstfahrzeugen entweder eigene Tankstellen (Zapfsäulen) auf eigenem Gelände. Oder die tanken bei vertraglich festgelegten Tankstellen zum Beispiel mit Tankkarte bzw. auf Monatsrechnung, bezahlen dann also nicht in bar!

Sie tanken an einer eigenen Tankstelle der Polizei oder haben eine Tankkarte ansonsten Bargeld aber ohne Bezahlung dürfen sie es nicht. Wäre auch blöd Blaulicht, Martinshorn und Tank leer.

Was möchtest Du wissen?