Dürfen Pferde gepfändet werden?

7 Antworten

Tiere, wenn es keine Nutztiere sind, und das ist ein Reitpferd ja nicht, gelten seit der Novellierung des Tierschutzgesetzes nicht mehr als Gegenstände und dürfen daher auch nicht gepfändet werden. Das ganze Zubehör aber, Sattel, Zaumzeug usw., das teilweise einen ganz erheblichen Wert hat, kannst Du pfänden lassen. Guck doch mal, ob sie dayon nicht beeindruckt wird, zu zahlen. Was nutzt ihr ein nacktes Pferd?

von der sache her, zählt ein pferd als gegenstand und kann gepfändet werden.

beantrage beim gericht einem pfändungsbescheid.

aber da müssen mehrere mahnungen vorausgehen, ehe gepfändet werden kann.

Reine Reitpferde, die nicht der Erberbstätigkeit dienen, wie das bei Nutztieren der Fall ist, dürfen gepfändet werden. Man benötigt allerdings genaue Angaben zum Pferd -Name, Alter, Rasse- und die Adresse des Stalls, damit der Gerichtsvollzieher etwas unternimmt. Wahrscheinlich wird die Dame dann ja freiwillig vorher zahlen, wenn sie an ihrem Tier hängt.

Mal ehrlich, was bringt es. Wenn deine Schuldnerin keine Geldnöten hat, solltest du es auf eine andere Art und Weise versuchen, um an dein Geld zu kommen. Vermögenswerte sollten ja da sein.

Tiere gelten ja vor dem Gesetzt als Gegenstände, aber ob ein Pferd jetzt Pfändbar ist muss sicherlich derzusändige Gerichtsvollzieher entscheiden.

Was möchtest Du wissen?