Dürfen mir meine Eltern mein Handy wegnehmen?

5 Antworten

Deine Erziehungsberechtigten dürfen das grundsätzlich schon.

Ob das aber auch in Ordnung ist, kommt auf den Hintergrund an; Wenn es sich nur um eine vorübergehende erzieherische Maßnahme handelt, dann kann man da nichts gegen einwenden. Wenn Mutter und Stiefvater sich aber nur daran stören, dass dein leiblicher Vater dir (evtl. teure) Geschenke macht, dann ist das meiner Ansicht nach absolut nicht ok.

Aber rechtlich ist das natürlich auch in letzterem Fall nicht zu beanstanden, jedenfalls sofern du minderjährig und sie deine Erziehungsberechtigten sind.

Das hat weden mit dem Kaufvetrag, noch wer es gekauft ghat zu tun, sondern rein mit der Erziehung. Sie werden diese Entscheidung nicht grundlos gefällt haben, da hast Du sicher einen Grund gegeben.

Entwenden ist der falsche Ausdruck. Sie dürfen es dir vorübergehend abnehmen wenn es eine erzieherische Maßnahme sein sol. Ja ganz sicher sogar.

Sie entwenden es dir ja nicht direkt sondern nehmen es in Verwahrung. Das dürfen sie als Erziehungsberechtigte (und wenn der Stiefvater Aufsicht für dich hat darf er das auch wenn er denkt es ist notwendig) Das einzige was sie nicht dürfen ist es zu verkaufen.

Hallo,

wie alt bist du denn? Du bist Minderjährig und hast ein Handy und die Rechniung bezahlt dein Vater, oder wer?

Auf jeden Fall ist es so, dass deine Mutter das Sorgerecht hat und dann darf sie dir natürlich das Handy auch wegnehmen. Sie wird es dir bestimmt nicht aus Jux und Dollerei wegnehmen, sondern sie hat bestimmt einen guten Grund dazu.

Was möchtest Du wissen?