Dreckige und verkommene Wohnung wo melden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

setze Dich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung, melde es bzw. hole Dir von dort Rat. Schildere genau wie hier den Sachverhalt. Zeige Zivilcourage und zieh´ das durch.

Wie alt bist Du? Hoffentlich schon 18, sonst könnte es Schwierigkeiten geben. Dann musst Du Deinen Freund überzeugen, dass er den Schritt geht, ist er noch minderjährig kann er sich auch an das Jugendamt wenden.

Viel Erfolg.

Danke für den Stern.

Ich hoffe es hat sichalles zum Guten gewendet.

LG - Brezel14

Sprecht den Hausarzt der Mutter an. Vielleicht ist es notwendig, dass die Mutter in ein Pflegeheim kommt damit sie versorgt ist. Keine Angst vor den Kosten, der Sohn wird zwar Formulare zum ausfüllen bekommen (wegen der Finanzierung der Heimunterbringung) aber die Freibeträge sind so hoch dass er deswegen keine Angst zu haben braucht.

Wie waers, wenn ihr mal zusammenlegt und eine Putzfrau bezahlt? ich meine, dein Freund ist der Sohn, ihm sollte es peinlich sein, dass er nicht hilft.

Da ist es mit einer Putzfrau nicht getan.

@MissMarplesGown: 1. Mein Freund hat noch 2 Brüder, einen Berufssoldaten und einen Berufskraftfahrer (beide also nie da und die wohnen auch gar nicht in der Nähe) 2. Mein Freund war die letzten 10 Jahre auf sich allein gestellt und hat im Moment seine Ausbildung im Kopf, denn ich zitiere: "ich möchte nicht wie die " (seine Eltern) "enden!" Er will einfach nur was auf die Reihe bekommen. 3. Er schämt sich einfach, er ist kein großer Redner und hat viele Schicksalsschlaege hinter sich. Und beschwert habe ich mich ja auch nicht, dass ich das jetzt in die Hand nehme. Ich tue es gerne und wie gesagt, mir tut die Mutter einfach leid... Und so Kommentare wie "lass das doch deinen Freund erledigen" könnt ihr gerne sein lassen. Ich hasse es einfach hier seine Fragen stellen zu wollen und sich später solch dumme und NUTZLOSE Antworten durchlesen zu müssen, und sich hier rechtfertigen zu müssen oder gar noch anzuhören man könne nicht schreiben. Aber egal. Mein Freund hat genug um die Ohren und dazu muss ich mich jetzt NICHT rechtferigen warum und wieso er das nicht macht. Soo Habe Fertig! Ps: ich weiß, dass es "ich bin fertig" heißt (:

Dein Freund schämt sich für den Zustand, in dem seine Eltern hausen. Er schämt sich aber NICHT, dass es soweit gekommen ist, während er (als eigener Sohn!!!) das alles beobachtet hat? Und nun schämt er sich auch nicht, DIR zu überlassen, sich darum zu kümmern und Infos einzuholen??? Eine solche Verwahrlosung entsteht nicht über Nacht, da wäre genug Zeit gewesen, einzuschreiten und sich um Hilfe zu kümmern.

Meinem Freund ist alles sooo peinlich, deswegen müsst ihr mir helfen.

Welche schräge Rolle spielst Du in der Geschichte? Warum fragst Du hier, anstatt Deinen Freund mächtig in den Hintern zu treten, dass er sich um seine Eltern kümmert und Hilfe organisiert? Offensichtlich brauchen beide schon seit Ewigkeiten Hilfe. Ihm selbst scheint irgendwie dieselbe Hilflosigkeit zu eigen zu sein wie seinen Eltern.

Jeder Hausarzt, das Gesundheitsamt, die Jobcenter, die Caritas und jede andere Beratungsstelle und Hilfsorganisation können hier Auskunft und Info geben, an wen man sich wenden könnte und wer zuständig ist (ausser Deinem Freund selbst!). Er hätte längst etwas unternehmen können.

Mein Freund seine Eltern wohnen in einer Wohnung (is ja klar)

Es heißt nicht "mein Freund seine Eltern", sondern "die Eltern meines Freundes". Sorry, aber so etwas regt mich echt auf.

Was möchtest Du wissen?