Defekte EC Karte - neue aus eigener Tasche bezahlen? (Sparkasse)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, leider ist das bisher rechtens. das steht in den agbs der sparkasse sicher drin. solangen iemand dagegen versucht zu klagen wird es auch weiterhin rechtens bleiben. aber ob es sich lohnt.. musste ich auch schon zahlen. hier bei der sparkasse kostet es sogar noch mehr..

frag dich lieber ob du dir nicht ne bessere bank suchst.. ich finde die sparkasse nicht gerade kulant und hilfreich für deine bedürfnisse usw..

schau dir mal das angebot von www.Norisbank.de an. da bin ich mitlerweile.

lg

Ja das kommt vor, oft merkt man es auch nicht wenn sie mit etwas in Berührung kommt was ihr schadet, bzw. dem Magnetstreifen. Ging mir bei der Postbank genauso. Erst ging ne ältere kaputt ohne Grund und dann hatte wegen Wohnungswechsel eine neue bekommen und die ging schon nach 3 Tagen(nur im Geldbeutel wie vorher auch) kaputt!!! Man sagte mir Magnetschreiben wärs wohl und ja, vorher musste ich sie zahlen, diese dann nicht komischerweise.... Einschicken, nach 3 Wochen erst die neue! Aber SICHER gehn die auch einfach so kaputt denke ich! Keine hält bis Ende der Gültigkeit! Bei der Sparkasse ist mein Ex freund auch und bei dem Reißen diese neuen Karten schon nach ein paar Wochen einfach ein immer an der selben Stelle! Und auch er muss sie zahlen wenn er ne neue will....unverschämt find e ich

Hallo Das kann von Anbeiter zu Anbieter variieren. Am besten du siehst dir den Vertrag/ die AGB an und schaust dort nach, wer dafür aufkommen sollte. Gruss

Du brauchst ja nur mal in die AGB kucken, dann weißt du es.

Das habe ich bereits getan. Aber man weiß ja: mit schnell mal gucken ist in auf 15 Dateien aufgesplitteten AGBs nichts zu machen und auch die Suchfunktion ist nicht sehr hilfreich.

Ja, das ist rechtens. Lies dir die Preisliste der Bank durch, dort steht auch der Preis für eine Ersatzkarte. Langjährige Benutzung ist gar nicht, die ec-Karten haben nur eine Gültigkeit von 2 Jahren.

Selbst wenn es "nur" zwei Jahre wären - meine Karte habe ich gefühlt länger - ist das ja trotzdem ein Zeitraum, in dem die Abnutzung von Dingen keine Unmöglichkeit wäre.

Was möchtest Du wissen?