Db-Killer raus zu tun legal?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein es ist nicht legal und ja, es macht einen Unterschied. Wir haben unter unseren Kunden einige mit 125er und Mivv-Anlage, manche von denen nehmen den DB-Killer auch raus; der Unterschied ist ziemlich groß. Mit DB-Killer ist die Anlage schon grenzwertig laut, ohne definitiv nicht auszuhalten. Lass es einfach, wenn du in der nächsten Kontrolle keinen Ärger willst. Und ohne Killer werden sie dich kontrollieren, weil deine Maschine dann etwa so auffällig ist wie ein Weihnachtsbaum in der Wüste.

Nein, den dB Killer zu entfernen ist nicht legal.

Kommt natürlich darauf an, wie laut die dann wirklich ist. Müsste man messen, aber für gewöhnlich sind die dB-Killer ja nur der Legalität wegen drin. Mir wär das zu teuer und ich denk mir oft, dass meine R1 schon mit Killer hart am Rand der Legalität ist ;)

Ja, du hast ne R1 - ich MT 125, schon großer Unterschied. Bringt es überhaupt den dB-Killer raus zu tun oder lieber drin lassen?

@expertgody

Also ich finde schon, dass es n krasser Unterschied ist, aber bei MIR find ich es übertrieben zu laut. Ich hör bei Standgas an der Ampel so schon nix anderes xD Lassen sich aber Leute lustig erschrecken ;)

Für dich:

https://www.youtube.com/watch?v=mpdHLmeGmbs

Offensichtlich ist der bei der mivv genietet... Bei mir is da nur ne kleine Schraube drin. Rausschrauben und rausziehen, fertig. Aber wie gesagt, man kanns auch übertreiben. Und ob mit oder ohne Killer, die 125 klingt immer nach 125 ;)

@expertgody

Wahrscheinlich ändert sich das Geräusch nur von "Mixer" auf "Rasenmäher".

@ZuumZuum

Wär aber schon markant. Eher von Stabmixer zu Standmixer. ;)

dass meine R1 schon mit Killer hart am Rand der Legalität ist ;)

...so wie meine VFR 1200

@ZuumZuum

Ich find den Vanilla-Auspuff von der echt hässlich aber die klingt auch echt sau gut...

Wenn du den Auspuff laut haben willst hol dir einfach bei Mivv auf der Seite nen anderen DB hab ich auch würde mir dann aber den oval holen der ist schön laut genug brauchst keinen Racing dB der ist so laut als würdest du ohne fahren

Hallo,

nein, dass ist natürlich nicht legal.

Außerdem solltest du prüfen (lassen), ob wie erforderlich der Katalysator mit zur Auspuffanlage bestellt wurde.

Wie ohne DB-Killer erlischt auch ohne Katalysator die Betriebserlaubnis deiner 125er.

https://www.mivv-auspuff.de/gp/9940/mivv-yamaha-auspuff-gp-mt-125-ab-2015

Viele Grüße

Michael

Insbesondere bei Motorrädern ist zudem ein sogenannter Dezibel- bzw. dB-Killer – auch dB-Eater oder -Absorber – im Sportschalldämpfer verbaut.

Sie sind austauschbar, dürfen jedoch nicht komplett ausgebaut werden.

Sie sorgen im Straßenverkehr dafür, dass die sonst so lauten Sportschalldämpfer die gesetzlichen Richtlinien zum Schutz vor Lärmemissionen erfüllen.

Anbohren des Endrohrs

Vielen Tunern fehlt das nötige Kleingeld – oder aber sie wollen nicht unnötig Geld ausgeben, für etwas, dass sie auch selbst erledigen könnten:

Durch das Anbohren vom Endrohr wollen sie den Effekt eines Sportauspuffs kostengünstig nachahmen.

Doch seien Sie gewarnt: 

Derartige Veränderung sind illegal. Die Modifikation einzelner Bauteile ist unzulässig und führt zum Verlust der Fahrzeugzulassung.

Folgende Änderungen an einem Motorradschalldämpfer sind unzulässig:

  • dB-Killer/-Eater kürzen
  • dB-Killer/-Eater bearbeiten
  • dB-Killer/-Eater entfernen

https://www.bussgeldkatalog.org/auspuff/

Was möchtest Du wissen?