Das Kind vom Nachbarn schreit und weint den ganzen Tag

5 Antworten

gehe doch einmal mit deinem anliegen zum Jugendamt zur überprüfung. Vielleicht sind die Eltern auch nur schlicht weg überfordert und brauchen Hilfe, die sie am besten dort bekommen.

Thunder 1262

Gegen Kindergeschrei kannst Du nichts machen.Nur,wenn Du weißt,daß eine Misshandlung vorliegt.Das ist aber wohl nicht der Fall,wie Du schreibst,also wirst Du das Geschrei aushalten müssen oder eine andere Wohnung suchen.

Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Ich habe auch so ein aggressives und meiner Meinung nach gestörtes Kind im Haus. Die Rede ist nicht von 'normalem' Kinderspielen, sondern stundenlangem Wutgebrüll und Tobsuchtsanfällen, Ballspielen in der Wohnung, Dinge aus Wut kaputtwerfen etc. Gespräche mit der Mutter helfen nichts. Die geht einfach weg und lässt das Kind schreien, die Oma muss danebensitzen und sich das den ganzen Tag anhören. Beide sagen, das Kind hört halt nicht. KANN DAS SEIN? IST DAS IN ORDNUNG??

Es gehört zu den als normal zu bezeichnenden Umweltgeräuschen. Ist es ein subjektiver Eindruck, dass das Kind den ganzen Tag schreit? Gibt es in Ihrer Wohnung keine Nebengeräusche? Ein Gespräch mit den Eltern wäre trotz allem Ratsam, um vielleicht selber die Probleme verstehen zu können. Das dadurch keine Abhilfe geschaffen wird ist klar aber man weiss zumindest warum das Kind dies tut. Für die Eltern ist das Ganze sicherlich auch nicht so angenehm. MfG

Genau den Fall hab ich auch. Weiß auch nicht, wie kann man den Eltern freundlich sagen, dass sie sich vielleicht mal Hilfe holen sollten?!

Was möchtest Du wissen?