Darf Statista.com ihre Quellen verstecken?

4 Antworten

Aus welchem Grund bzw welcher rechtlichen Grundlage soll Statista gezwungen werden, ihre Serviceleistungen kostenlos anbieten zu müssen?
Müssten dann nicht alle Datenbanken und Webservices (Netflix, etc) ebenso kostenlos sein?

Von kostenlos rede ich nicht, aber ich dachte Quellenangabe sei in DE Pflicht. Wenn sie Geld für ihre Statistiken wollen, gerne. Nur dachte ich, dass sie trotzdem die Quelle kennzeichnen müssen

Nein, wieso? Ein Herausgeber muss seine Quellen nicht zwingend angeben. Meiner Erfahrung nach müsste es reichen in deiner Facharbeit auf den entsprechenden statista.com Link zu verweisen.

Die Statistiken sind Eigentum von Statista. Was sie dir zur Verfügung stellen und für wie viel Geld, kann allein die Firma statista bestimmen.

So gesehen eben nicht, da sie die Daten auch aus tausenden Quellen beziehen und lediglich die Grafik anfertigen.

@crazylocke20

Genau das ist der Punkt. Sie stellen sie zusammen. Das ist eine Dienstleistung und das Ergebnis fällt unter das Urheberrecht.

Was möchtest Du wissen?