Darf mir ein Lehrer eine schlechte Noten geben weil ich Wikipedia genutzt habe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wikipedia ist KEINE sichere und oft zugelassene Quelle. Wenn du dich dort eingelesen hast und die Quellen überprüft hast, wieso hast du dann nciht die Hauptquelle angegeben? Und wenn er das ansagt und du nicht "mitbekommst" dann ist das leider Pech. Ja ein abzug in dieser Höhe liegt sicher im Spielraum, andere Lehrer (bei uns an der Uni) bewerten Wikipedia Infos schlicht weg mit 6 weil es wie gesagt keine vertrauliche Quelle ist! Schon gar nicht für Facharbeiten oder ähnliches.

Ich habe ca. 20 Quellen angegeben. Davon 3 aus Wikipedia. Der Rest waren Bücher und andere "seriösere" Quellen aus dem Internet.

Wenn du Teile aus Wiki kopierst, ohne die entsprechend zu kennzeichnen und die genau Quelle anzugeben kann das als Betrugsversuch gelten und dich im schlimmsten Fall das ganze Referat kosten. Dass du nicht mitbekommen hast, dass dein Lehrer kein Wiki haben wollte ist eben Pech. Wenn es so als Anforderung gestellt war hast du sie in dem Moment nicht erfüllt und dafür gibt es natürlich Punktabzug. 1-2 NP finde ich allerdings schon ziemlich hart. Ich würde dir raten nochmal zum Lehrer zu gehen, ihm die Situation sachlich und in Ruhe zu erklären, dich ggf. dafür zu entschuldigen, dass du bei den Anforderungen nicht aufgepasst hast und ihm optmialerweise auch wiki+ deine Vergleichsquelle vorlegen um zu beweisen, dass du die Info auch ohne Wiki gehabt hättest.

Auch bei Wikipedia werden Quellen angegeben. DIESE hättest du benennen müssen. Einfach einen Text abschreiben(oder gar kopieren?), geht nun mal nicht. Da sind ja im letzten Jahr schon ganz andere Leute gescheitert.

Ob das rechtlich in Ordnung ist kann ich dir leider nicht sagen. Aber ok is das nicht. Er hat zwar gesagt er will kein Wiki sehen, doch du hast es verpennt. Aber warst du doch so ehrlich und hast die Quelle angegeben. Andere holen oder lesen aus wikipedia und geben das nicht an. Die Note zu verschlechtern ist natürlich nicht fair.

Wenn du dich nicht aus offen zugänglichen Quellen informieren darfst (Wikipedia, Bibliotheken, Lexikas etc) woher willst du dein Wissen denn beziehen? Wenn dein Lehrer dir etwas erzählt, oder du in Schulbüchern lernst ist das doch auch eine Wissensvermittlung. Und Wikipedia gehört dazu! Dein Lehrer ist auf dem Holzweg, es sei denn du hättest abgeschieben und nicht zitiert. Dann hätte er Recht. Sprich nochmal mit ihm über die Zensur, notfalls auch mit dem Rektor.

Was möchtest Du wissen?