Darf mein Vermieter Wohnung auf Sauberkeit kontrollieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens ist die Renovierungsklausel nicht rechtens. Ihr habt großes Glück, ihr braucht nun gar nicht zu renovieren. Eure Vermietern darf euch gar nicht vorschreiben, dass ihr beim Einzug und Auszug renovieren müsst. Eure Vermietern hat das Recht alle 2 jahre 1x eure Wohnung zu besichtigen, öfter ist nicht zulässig. Warum stinkt es bei euch? Stinkt es wirklich oder suchen die anderen Mieter nur einen Grund euch rauszuekeln? Geht am besten zum Mieterschutzbund und holt euch Rückendeckung.

DH - der Vermieter scheint hier zu stinken!

Wie es in deiner Wohnung (Bad) aussieht geht niemand was an. Und dem Vermieter erst recht nicht.

Wenn ihr Gefallen an den Wänden habt, müsst ihr auch garnicht tapezieren.

Anstatt Mieterverein, der ne Menge Geld kostet, wenn ihr Mitglied werdet, fragt in einem speziellen Mieterforum an, z.B. http://www.mietrecht-unserforum.de

Betreten der Wohnung durch Vermieter / Dritte

Der Mieter einer Wohnung hat auch das Recht zu bestimmen, wer die Wohnung wann betritt. Dieses Recht gilt nicht nur gegenüber Personen, die nicht Partei des Mietvertrages sind, sondern auch gegenüber dem Vermieter selbst.

Der Vermieter darf von seinem Recht zum Betreten / Besichtigen der Wohnung nur in einer dem Mieter schonenden Weise Gebrauch machen. Er hat dementsprechende Rücksicht nehmen. Grundsätzlich darf er nur nach Anmeldung und nur an Wochentagen zu einer angemessenen Tageszeit die Wohnung betreten (in der Regel wochentags zwischen 10 und 13 bzw. 15 und 18 Uhr)... http://kuerzer.de/RFB56vx9w | internetratgeber-recht.de

Wie die rechtliche Situation aussieht, weiß ich leider nicht. Ein guter Ansprechpartner ist in solchen Fällen aber immer ein Mieterverein, bei dem man nachfragen kann.

Hör mir genau zu. Solche Aufforderungen solltest du ignorieren. Du solltest dem Vermieter auch den Zutritt nicht erlauben, bis die Polizei dabei ist und dich auffordert dies zu tun.

Am besten lässt du den Vermieter seinen Ärger selbst betreiben und wenn er dir wirklich KÜNDIGEN sollte, kannst du es noch anfechten. Das ist doch völlig unverhältnismäßig. Außerdem müsste der Vermieter ja eine Begründung für die Behauptung, dass es stinkt einbringen und das dürfte sehr kostenaufwändig werden solche Angelegenheiten rechtsgültig zu lösen. So lange du deine Miete bezahlst, kann dir also der Vermieter ziemlich egal sein, ist meine Meinung.

Was möchtest Du wissen?