Darf man Schülern für ihr Referat eine 6 geben, weil die Eltern geholfen haben?

5 Antworten

Das wirst Du nie beweisen können. Aber es ist gut, wenn Eltern sich um die Hausaufgaben ihrer Kinder kümmern. Es ist ja auch nicht die einzige Leistung, die Du benoten mußt. Das rückt sich schon wieder zurecht im gesamten Notendurchscnitt. Und das nächste Mal braucht das Kind dann nicht mehr so viel Hilfe, weil es auch durch die Hilfe der Eltern etwas gelernt hat. Benote es so, wie das Referat war.

Ja, sollst du - es wäre ja sonst ungerecht gegenüber den anderen Schülern, die ihr Referat selbst gemacht haben!

Ich denke sie sollten ersten mal mit dem Schüler einzeln sprechen, wenn es das erste Mal ist geben sie ihm eine Verwarnung und vllt. eine gute 3. Das nächste Mal dann härter :S hoffe konnte einigermaßen helfen...( wie haben sie das eigentlich gemerkt?Nicht dass er es am ende doch nicht getan hat) War nämlich bei meiner Freundin soo..:D

Merken allein reicht nicht. Beweisen musst du's.

Wie bitte? Noe.. ganz und gar nicht. Was spricht denn dagegen, dass die Eltern den Kindern bei Referaten helfen? Ich finde das eher positiv.

Was möchtest Du wissen?