Darf man Nägel oder Reißzwecken in Bäume einschlagen?

15 Antworten

Kupfernägel können Bäume abtöten, wenn man zuviele davon einschlägt. Aber ansonsten ist so ein Nagel oder eine Reißzwecke für den Baum völlig belanglos. Reißzwecken kommen nichtmal durch die äußere Borkenschicht hindurch, und die besteht eh nur aus totem Holz. Nägel werden einfach umwallt und wachsen ein. Basta.

Ich glaube denen ist das egal, soweit ich weiß denken Bäume nicht. Wahrscheinlich wie bei unserer Haut, ein Ritzer verheilt wieder. .O)

Eine solche Rindenverletzung ist schädlich für die Bäume und deswegen verboten. Besser ist es Klebeband oder Schnur zu verwenden.

HerrLich 
Beitragsersteller
 29.04.2008, 22:36

verboten?

Nibelheim  29.04.2008, 22:44
@HerrLich

Es gibt sicher eine deutsche Baumschutzverordnung, wo das benageln von Bäumen unter Strafe gestellt wird.

ungererbad  29.04.2008, 22:51

Keine schlechte Idee!! Könnte man die Plakate etc. nicht auch an Lichtmasten o.ä. befestigen? Warum an Bäumen???

vollyhn  29.04.2008, 23:07
@ungererbad

Eine Reißzwecke im Lichtmast? lol

Die Bäume stört es wohl echt nicht, jedoch können durch diese Einschläge Ungeziefer leichter eindringen. Außerdem wirst du mit dem Amt/Förster wohl Probleme bekommen wenn du fremdes Eigentum (Landkreis/gemeinde) beschädigst. Gilt natürlich nicht für welche in deinem Garten.

Es ist nicht gut für die Bäume. Die Rinde schützt sie. Eine Verletzung öffnet Krankheiten den Weg. L.G.

HerrLich 
Beitragsersteller
 29.04.2008, 22:39

Das ist nachvollziehbar. LG