Darf man Geld zurückverlangen bzw muss man zahlen?

5 Antworten

Dienstleister, wie z.B. Friseure, sind verpflichtet, die vereinbarte (!) Leistung zu erbringen. Bei Misserfolg, etwa grüne statt blonde Haare, muss er nachbessern. Ist er dazu nicht bereit, können Sie einen anderen Salon aufzusuchen. Die Kosten dafür trägt der für den Schaden zuständige Friseur. Weigert er sich, wenden Sie sich an die Innung.

(http://www.bildderfrau.de/rat-und-ideen/tipps-und-tricks/richtig-reklamieren.html)

jede kopfform, haar ist anders, ein bild von einer frisur....haarschnitt ist nur ein richtwert, der fiseur versucht mit dem ihm gegebenen mittel, schnitt, festiger, wachs dauerwelle ect.ein ergebniss zu erzielen das dem so nah wie möglich kommt, hat er sich weder verschnitten noch ist die farbe anders als erwünscht, kann er versuchen nach zubessern aber zahlen musst trotzdem, ausser das haar ist komplett ruiniert

Hi:-)Also dir steht auf alle Fälle Nachbesserung zu, so viel steht fest! Viele Friseure fragen auch nach ob, der Schnitt passt, oder nicht. Falls du also total unzufrieden bist, wird dir der Preis bestimmt ermäßigt werden. Aber schau doch mal hier, da hab ich auch ein paar schlaue Tipps gesehen:http://www.frustless.de/notruf/uebersicht/freizeit/8216-friseur-verpfutscht-frisur.html

Geld zurück kann man nur verlangen, wenn die Frisur schnitttechnich echt verdorben ist. Hast Du Dir eine spezielle Frisur ausgesucht und der Friseur schneidet Dein Haar wunschgemäß, dann kannst Du nicht reklamieren.

In der regel hast du einen spiegel vor dir und kannst den virgang betrachten.Wenn dir was nicht gefällt sieht man es eigentlich während der arbeit im spiegel,wo du dann die chance hast stop zu sagen. Wie in deinem fall denke ich nicht das du nichts zahlen musst, denn dann könnte das jeder machen und der friseur geht pleite. Denke ich mal.

Was möchtest Du wissen?