Darf man betrunken / angetrunken in ein Flugzeug und fliegen?

5 Antworten

Da würde ich mal GAAANZ VORSICHTIG sein: Solltet ihr beim Einsteigen negativ auffallen (also erkennbar alkoholisiert, gröhlend oder gar rumpöbelnd), dann ist der Trip schon am Flughafen zu Ende.

Macht Ihr während des Flugs Probleme, könnt ihr nicht nur den Rest des Fluges in Handschellen geniessen, euch holt auch die Polizei direkt vom Flieger ab. Schlimmstenfalls droht Euch eine saftige Geldstrafe (dann kannst Du dir in nächster Zeit gar keinen Urlaub mehr leisten).

Das obligt dem Flugkapitän da er die Veranwortung für das Flugzeug hat. Er entscheidet wer mitfliegt und wer nicht. Manche Fluggesellschaften schließen aber den Transport generisch aus.

Ich weiss von Leuten, die nicht mitgenommen wurden, weil sie zu viel getrunken hatten.

Es wird sicher keiner einen Promilletest machen, solange du dich vernünftig aufführst. Aber wenn du betrunken bist, kann es durchaus sein, dass sie dich nicht ins Flugzeug lassen.

Wenn es dem Bordpersonal auffällt, könnt ihr gleich wieder nach Hause fahren.

Nur schwere Alkoholiker können einen Flug von knapp 3 Stunden nicht ohne Alkohol überstehen.

Wenn ihr während des Fluges randaliert, kann der Pilot irgendwo zwischenlanden und euch im Knast abliefern. Das kostet dann natürlich ein bisschen.

Ne es wird ja der KRASSESTE Partyurlaub aller Zeiten!:D Und es ist nur 1h 40 Min Flugzeit ca.

@Scalpus

Mit der obigen Zwischenlandung ganz bestimmt. Dann kostet euch die Party ein paar Jahresgehälter.

Soweit ich weiß, dürfen sie dir, wenn du angetrunken bist, die Mitnahme verweigern. Ich würde nicht vor dem Flug saufen.

Was möchtest Du wissen?