Darf man als ALG II-Empfänger zwei Mietverträge haben?

4 Antworten

ich hoffe für Dich der Umzug war VORHER mit dem Jobcenter abgesprochen & ggf. genehmigt worden.

Denn sonst wirst Du nicht nur die Kaution selber aufbringen müssen, sondern wirst erstmal einiges mit dem Jobcenter zu klären haben.

ich hoffe außerdem, dass Du diese dauerhafte "Untervermietung" an Deine Mutter ebenfalls VORHER mit Deinem Vermieter geklärt hast. Denn dieser müsste bei sowas genauso zustimmen.

Im allerschlimmsten Fall passiert folgendes: das Jobcenter stellt sich bei Deiner neuen Wohung quer, was Miete & Kaution angeht & der Vermieter Deiner alten Wohnung kündigt Dir / Deiner Mutter die Bude, weil ihr ihn übergangen habt.

Ich habe den Vermieter über die Untervermietung per Brief informiert, mit der Bitte er soll sich melden, wenn er nicht einverstanden ist.Bis jetzt kam kein Brief. Wenn das Jobcenter die Kaution nicht übernehmen will, nun gut, werde ich mir von meinen Eltern helfen lassen müssen. Folgendes: ich musste umziehen, weil die Schule meines Sohnes näher an der neuen Wohnung ist, ich habe noch ein Kind, dass 3 Monate alt ist. Wenn dieses krank war, hat mein Sohn automatisch gefehlt. Von der neuen Wohnung aus, kann mein Sohn im schlimmsten Fall 5 Minuten zur Schule laufen, sonst hätte er mit Bus und Bahn gemusst. Die neue Wohnung ist von der Kaltmiete her und auch insgesamt viel günstiger als die alte Wohnung. Das Jobcenter wollte ein Gutachten habe, dass mein Sohn (6 J.) nicht in der Lage sei, von der alten Wohnung, alleine mit Sbahn und Bus zu fahren. Ich habe meinem Anwalt kontaktiert, dieser meinte da die Miete insgesamt niedriger sei, dürfte der Umzug kein Problem darstellen. Nun habe ich aber das Problem mit der Untervermietung. Ich wusste nicht, dass ich es dem Jobcenter mitteilen musste. Wie gesagt, es geht kein Geld auf meinem Konto ein, da meine Mutter direkt an dem Vermieter zahlt. 

Die alte Wohnung ist an meiner Mutter untervermietet.

------------

Hast Du dafür eine Genehmigung des Vermieters?

Hast Du das Jobcenter über die Einkünfte aus Untervermietung informiert?

-----------

das Jobcenter wird Dir mit Sicherheit nicht zwei Mieten zahlen ... udn von Dir eine Ummeldung an den neuen Wohnort sehen wollen ...

ksoten für Umzug etc. werden im Übrigen nur bei einem "genehmigten" Umzug übernommen ...

Ist die alte Wohnung UNTERvermietet oder hat deine Mutter den Mietvertrag übernommen? Dass du komplett damit nix mehr zu tun hast?

Wenn sie untervermietet ist, wird dir die Miete von der alten Wohnung als Einkommen angerechnet und ob die neue Miete gezahlt wird bin ich nichtmal sicher.

Sollte deine Mutter dich beim alten Mietvertrag abgelöst haben,du also aus der Nummer raus sein, geht das JC die alte Wohnung quasi nix mehr an.

Deine Kaution wird nur gezahlt wenn der Umzug vom JC "genehmigt" ist, also das JC sagt er war nötig. Die neue Miete wird auch nur gezahlt wenn sie angemessen ist. "einfach so" umziehen ist mit ALG II nicht möglich wenn man die Miete gezahlt haben will/muss.

Hier gibt es einen Ratgeber, darüber wie man einen Umzug am besten angeht mit ALG II:  http://hartz.info/index.php?topic=24.0

nein das jobcenter bezahlt wahrscheinlich garnix. da du einnahmen aus vermietung hast, wird man dir sagen, dass du dieses geld als einnahme zu verwenden hast und die differenz zu deinem bedarf wird dir dann ausgezahlt. vergiss nicht die einnahme zu versteuern.

Aber ich habe keine Einnahmen, meine Mutter zahlt die Miete an den Vermieter. Und Strom und Gas zahlt Sie an die jeweiligen Anbieter direkt.

@Mamacita26

die Frqage ist auch, ob Deine Mutter da überhaupt wohnen darf ... das heißt, ob der Vermeiter über die Untervermietung Bescheid weiß ... oder ob ihr einfach nur versucht eine günstige Wohnung "weiter zu reichen" ....

@Mamacita26

deine mutter wohnt in deiner wohnung. du hast sie untervermietet, also hast du einnahmen aus vermietung, die du dem jobcenter zu melden hast. gleichzeitig bist du verpflichtet deine einnahmen aus den untermietverhältnissen dem finanzamt zu melden. sollte das jobcenter für die wohnung zahlen, wirst du eine anzeige wegen leistunsgsmissbrauch bekommen, sprich du machst dich strafbar. melde die einnahmen, sorge dafür das deine mutter deinen mietvertrag übernimmt oder aus der wohnung verschwindet.

Was möchtest Du wissen?