Darf ich meinem Freund Geld geben und er überweißt es mir dann?

13 Antworten

Legal ist das schon, aber das Finanzamt könnte den Verdacht bekommen, daß etwas nicht stimmt -- da sollte man auf jeden Fall die entsprechenden Nachweise haben und die Summe sollten exakt aufgehen.

Da Girokonten ja bei vielen Banken kostenlos sind, würde ich Dir dringend empfehlen, eine zusätzliche Bankverbindung in Deiner Stadt zu eröffnen, bei der man kostenlos einzahlen und überweisen darf. Kannd och nicht schaden -- und Du mußt niemandem vertrauen und auf das Geld warten.

Bezüglich der Barauszahlungen des Lohnes solltest Du dennoch drauf achten, daß Du auf jeden Fall eine monatliche Lohnabrechnung erhältst, damit alle Nachweise passen. Firmen, die bar auszahlen, sind im allgemeinen windig. Da können vom Finanzamzt schnell Nachfragen kommen!

Was hat der Arbeitgeber für ein Problem? Warum kann er das Geld nicht überweisen? Es ist absolut unüblich das Geld heutzutage Bar auszuzahlen. Zur Not kann er doch wenigstens einen Verrechnungscheck ausstellen

Überweisungen verbummelt er immer und ich muss ihn immer mehrmals drauf ansprechen, dann zahlt er mir mein gehalt aus der hosentasche gegen quittung.

Ich wüßte jetzt nicht, warum Du das nicht dürftest. Es spricht nichts dagegen. Allerdings würde michdas auf Dauer nerven. Warum suchst Du Dir keine andere Bank?

Solange du deinem Freund vertraust, ist das kein Problem.

Wieso wechselst du dein Konto nicht?

Bei Tchibo gibt es jetzt das kostenlose Girokonto der Post.

Klar. Er sollte möglichst in den Verwendungszweck "Gehalt" schreiben, dann hast Du später einen Nachweis.