Darf ein Verkäufer sich weigern, einen Kunden etwas zu verkaufen?

5 Antworten

Ich denke mal nein, zumindest nicht im Normalfall. Es ist sicherlich legitim, wenn ich granatenbesoffen in ein Geschäft torkel um mir Nachschub zu verschaffen und ich abgewiesen werde, gleiches gilt für Jugendliche oder Kinder die Zigaretten oder ebenfalls Alkohol möchten. Die Palette lässt sich sicherlich noch erweitern. Aber nur weil einem mein Gesicht nicht passt, darf ich nicht abgewiesen werden. Beste Beispiel ist ja der Einlass in die Disco, was ja meist auch daneben geht. Sollte es dennoch vorkommen ist das zumindest immer eine Negativwerbung, die sich keiner mehr erlauben kann.

Wenn er die passenden Gründe hat kann er.
Sollte er mit dem Verkauf gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen muss er sogar!

Rein rechtlich ja. Zum rechtsgültigen Kauf kommt es ja erst bei zwei übereinstimmenden Willenserklärungen. Sollte sich der Verkäufer theoretisch weigern, kann kein Kauf zustande kommen. In der Praxis ist dies aber wohl kaum der Fall.

Ja, ein Verkäufer darf sich weigern einem Kunden etwas zu verkaufen, wenn es dafür plausuble Gründe gibt, sei es aus Jugendschutzgründen wie bei Alkohol, Nikotin, Feuerzeugen etc. In Deutschland gibt es Vertragsfreiheit, d.h. man ist nicht gezwungen mit jedem einen Vertrag abzuschließen. Das äußere des Gegenübers ist aber nie ein rechtsgültiger Grund einen Verkauf abzulehnen, aber es gibt bestimmt Verkäufer die wissen diesen "Grund" mit anderen Gründen zu verkleiden, was ich nicht für richtig erachte.

Oder anderer Fall, jemand ist geistig behindert und dementsprechend nicht voll geschäftsfähig (auch nicht nach Vollendung des 18.Lebensjahr) oder jemand ist betrunken, oder vorübergehend geistig beeinträchtigt und versucht in dem Zustand einen Kaufvertrag abzuschließen über eine größere Sache, wie ein Auto etc., dann darf der Verkäufer schon sagen "Halt Stop, das geht nicht.". (hat auch in gewisser Weise etwas mit Fürsorge zu tun, auch wenn er dem Kunden gegenüber nicht verpflichtet ist.)

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

wenn der käufer unter 18 oder 16 ist und das produckt eine altersbeschränkung hat schon

Was möchtest Du wissen?