darf die freiwillige feuerwehr ausrücken wenn die kammeraden alkohol getrunken haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Feier der Feuerwehr werden normalerweise im Vorraus einige Kameraden festegelegt, die in Bereitschaft sind und ausrücken, die nichts trinken. Dich wird niemand anhalten, wenn du mit Blaulicht und Sirene zum brennenden Haus rast. Stattdessen wird, falls jemand durch den Einsatz verletzt hat, ein Gutachten angesetzt und wenn herauskommt, dass ein Feuerwehrmann betrunken war, wird dieser sich vor Gericht verantworten müssen.

In einer etwas größeren Stadt wird es eine Berufsfeuerwehr oder eine hauptamtliche Wachbereitschaft, die dann ausrückt.

Generell gilt: Betrunken hat man der E-Stelle nicht zu suchen !

und was auch noch gilt: nicht nur Andere, sondern auch sich selbst bringt man dabei selbstverständlich in Gefahr.

So kenne ich das auch das vorher festgelegt wird wer ausrückt und wer nicht.

Achja, noch zur Ergänzung: Wenn eine Feuerwehr komplett im Einsatz ist und Verstärkung gebraucht wird, kommen ja auch Kräfte aus den Nachbarorten dazu, die lösen dann ab, oder besetzen das leere Feuerwehrhaus. So ähnlich ist das auch bei Feuerwehrfesten. Wenn zum Beispiel ein großes Jubiläum ansteht, werden entweder eigene Leute eingeteilt oder ben Nachbarn. So klappt es meist, das die Schutzanforderungen sichergestellt sind.

unterm jahr sind auch genug kameraden auf arbeit, verreist, im funkloch, krank,..., da macht das bissl alkohol gar net mal sooooo viel mehr nicht einsatzbereite kräfte aus...

Wie ja schon gesagt wurde werden vorher kammeraden festgelegt.Nach der UVV (Unfall-verhütungs-vorschrift) darf man nicht betrunken an der einsatzstelle sein.Wenn der maschinist Betrunken (autofährt) und ein sach bzw. personenschade verursacht muss er sich wie gesag sich vor Gericht verantworten müssen.Bei einer Einsaztfahrt ist das risiko für einen Unfall um das doppelte höher !!! Gruß aus NRW Toron66 :-)

Ich bin zwar nicht vom Fach, aber ich denke, dass es für Zeiten wie Silvester auch bei der freiwilligen Feuerwehr soetwas wie einen Einsatz- oder Dienstplan gibt. Die Kameraden, die da eingeteilt sind, werden keine Alkohol trinken.

:-) AstridDerPu

Was möchtest Du wissen?