Darf der Notar einen Testamentsentwurf unter folgenden Bedingungen in Rechnung stellen?

Rechnung - (Rechnung, Notar, Testament)

4 Antworten

ja, auch ein entwurf beim notar ist kostenpflichtig, das muss er nicht extra erwähnen, man geht davon aus, dass jeder das weiß

der preis richtet sich nach dem wert, der ist festgelegt

Genauso ist das!

Er hat gefragt (Angebot) und ihr habt ja gesagt (Annahme). Und damit haben wir die zwei berühmten übereinstimmenden Willenserklärungen! Ihr habt einen Vertrag geschlossen.

Anwälte und Notare müssen auch nicht aufklären, dass das Geld kostet! Das sagt einem der normale Menschenverstand, dass hiefür eine Rechnung folgt.

Ihr müsst zahlen! Macht ihr das nicht, wird es teuer!

www.rechtslupe.de/beruf/die-entwurfsgebuehr-des-notars-393691

wenn ich das so lese und richtig verstehe, trifft auf uns aber der Fall zu, dass wir nicht zahlen müssten.

Und mit Verlaub, das mit der Willenserklärung ist quatsch! Wenn ich eine alte Dame frage, ob ich ihr über die Straße helfen soll und sie bejaht, kann ich danach auch keine 300€ verlangen. Eine Willenserklärung ist noch lange kein Vertrag, bei dem die Konditionen geklärt sind, auch kein mündlicher.

@DrWindmill

Dein Beispiel kannst Du in die Tonnen drücken!

Es geht darum, dass wenn man beim Anwalt/Notar sitzt, jedem, der ein wenig Verstand hat, klar ist, dass eine angebotene Dienstleistung auch Geld kostet! Hier muss auch nichts verhandelt werden, denn es gibt feste Gebührensätze! NUR, wenn der Anwalt/Notar mehr haben will, muss er aufklären!

Das passt alles NICHT zum Beispiel Oma! Denn hier muss KEINER davon ausgehen, dass die Hilfe Geld kostet. Und Gebührensätze gibt es auch nicht, so dass man hier zwingend über eine Kostennote vorher reden/verhandeln müsste!

Und zum Rest: Wenn Du schon meinst, alles zu wissen, warum fragst Du denn überhaupt?

Du wirst zahlen müssen. Der Notar ist auf deinem Wunsch tätig geworden. Da es nicht zum Abschluss kommt sind eben die vorbereitenden Gebühren fällig.
Das hätte dir klar sein müssen.
Selbst der Tod ist nicht umsonst

kann man wie beim arzt nicht mehr vertauen denn überall könnten igel leistungen versteckt sein?

ja klar soll ich ihnen ein leistung zusenden? könnte man als auftrag sehen?

dann muss man künfig sagen das der termin nur noch für dieses thema ansteht? verkausgespäche müssen extra termine gemacht werden?

Was möchtest Du wissen?