Darf der Jäger direkt neben meinem Gründstück schießen?

13 Antworten

Wenn er mit Schrot schießt, liegt der Mindestabstand je nach Körnung bei 300-400 Meter. Beim Schießen mit Kugeln können Abpraller noch einen Kilometer weit fliegen (Quelle: R. Blase: "Die Jägerprüfung")

Nein, er darf 150 Meter außerhalb bewohnten Gebieten schießen. Jedenfalls in Niedersachsen. Möglicherweise wird das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt.

Es gibt Vorschriften, wie weit ein Jäger Abstand zu Wohnhäusern halten muß, wenn er auf die Jagd geht. Ich weiß aber leider nicht, wie groß er sein muß. Das läßt sich sicherlich in Erfahrung bringen.

Katzen (und Hunde) dürfen abgeschossen werden, wenn sie beim Jagen erwischt werden. Aber beweise mal, daß die Katze gerade nicht jagte, als der Jäger sie erschoß. :-(

Uns wurden bereits zwei Katzen erschossen - obwohl sie Halsbänder trugen und somit als geliebte Hauskatzen zu erkennen waren. Sie wurden mit abgeschnittenen Schwänzen aufgefunden. Und das auch recht nah am Haus.

Du kannst davon ausgehen, daß der Jäger es erst recht auf Eure Katzen absehen wird, wenn Ihr Euch bei ihm unbeliebt macht und ihn dazu zwingt, mehr Abstand zu Eurem Haus zu halten. Von daher ist Vorsicht besser als Nachsicht. ^^

naja, zu jeder nachtzeit darf er das nicht, er gilt die einhaltiung der ruhezeiten. aber außerhalb darf er das unter der voraussetzung, daß er keinen menschen verletzen kann. schließlich kann er nicht rambo auf fuchsjagd spielen

Behalt die Katz lieber drin, wildernde Tiere werden leider zu gern aufs Korn genommen. http://www.schonzeiten.de/ hier kannst du schauen, ob die Jagdsaison schon begonnen hat, wenn nicht weise darauf hin. Der Jäger darf nicht direkt neben bebautem Gebiet rumballern, dafür gibt es Richtlinien, bin mir sicher, du findest was im Netz darüber.

Was möchtest Du wissen?