Darf das Jobcenter eine Therapie veranlassen?

5 Antworten

Wenn das zur Erhaltung oder Wiederherstellung Deiner Arbeitskraft nötig ist, könnte das gehen. Allerdings kann das Jobcenter nicht entscheiden, ob Du eine Behandlung brauchst oder nicht. Das muss ein Arzt tun. Wenn der Arzt schreibt, dass die Behandlung nicht notwendig oder nicht erfolgversprechend ist, kann das Jobcneter auch nichts machen. Eine risikobehaftete Behandlung darf Dir auch nicht auferlegt werden (z. B. eine riskante Operation).

Du solltest zumindest Dich von einem geeigneten Arzt beraten lassen. Bei seelischen Problemen vom Psychiater oder Psychotherapeuten, bei den Knien z. B. von einem Orthopäden oder Chirurgen.

Du hast Mitwirkungspflicht und es gibt eine Eingliederungsvereinbarung.

Es kann entsprechend sanktioniert werden und weitere Förderung abgelehnt werden, wenn Du die Therapie nicht machst.

Meinst Du der Staat hat was zu verschenken?

Der fördert Menschen die gefördert werden wollen und dafür muss man auch an sich arbeiten. Es würden sonst zu viele Maßnahmen abgebrochen werden und das bedeutet es wird Geld verschwendet.

schon schön blöd, dass du denen das überhaupt erzählt hast...

mach ne ambulante therapie bei nem andern therapeuten.

mach einfach mit, zieh es durch und gut is.

KEINE schweigepflichtsentbindung unterschreiben, sonst fordert das AA haarkleine infos über die therapie an und bekommt sie auch. nur unterschreiben, dass der therapeut bescheinigen darf, dass du die therapie durchgezogen hast. und geh zu einem PSYCHOLOGEN, nicht zu einem psychiater...

den unterrichtsstoff hättest du auch zu hause durcharbeiten können/müssen...

Ja, doch.Aber ob sie das verlangen kann, da bin ich nicht sicher. Aber ich glaube, ja.Weil man ja alles tun muss, um wieder verfügbar zu sein.

Du hast hoffentlich nicht unterschriben?

Falls ja, musst Du es machen.

Deine Sachbearbeiterin ist kein Arzt und kann das nicht verordnen.

Lies mal da:

http://www.elo-forum.org/schwerbehinderte-gesundheit-rente/83444-zwang-stationaeren-therapie.html

Noch was: Geh nie wieder allein zum Jobcenter!

Noch nicht

@Samuelk13

Dann schau mal, ob es bei Euch eine Beratungsstelle für ALG-II-Empfänger gibt und lass Dich dort beraten. Unterschreibe nicht.

Verwaltungsakt Jobcenter rechtens?

Ich hatte diese Woche ein Gespräch mit meiner Sachbearbeiterin beim Jobcenter. Diese hat mir gesagt sie sendet mir einen Gutschein zu für eine Maßnahme. Ich war bereits in 3 Maßnahmen. Es wurde keine EGV Angeboten oder darüber gesprochen was diese Maßnahme angeht. Nun habe ich einen Verwaltungsakt aufgebrummt bekommen. In dem heißt es

" Aus folgendem Grund wird ein Verwaltungsakt erlassen:

Der Erlass eines ersetzenden Verwaltungsaktes ist erforderlich, da eine Verständigung gescheitert ist..."

Des weiteren folgt:

" Ich werde den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein bis zum 31.10.2018 bei dem Träger im laufe des Vormittags einlösen.

...

Mit dem Austausch von persönlichen und berufsbezogenen Daten zwischen Bildungsträger und der Argentur für Arbeit bin ich einverstanden ( Bin ich nicht! )

Ein Ausschluss aus der Maßnahme hat leistungsrechtliche Konsequenzen im Rechtskreis des SGB II: Sanktion. Kürzung der Regelleistung des ALG II für 3 Monate um 100%."

Danach folgt eine Belehrung darüber, dass der Verwaltungsakt erlassen werden kann, wenn eine Eingliederungsvereinbarung abgeschlossen wird.

Zudem:" Die Minderung dauert 3 Monate und beginnt mit dem Kalendermonat nach Zugang des Sanktionsbescheides. Wärend dieser Zeit besteht kein Anspruch auf ergänzende Hilfe nach dem zwölften Buch Sozialgesetzbuch."

"Eine Pflichtverletzung liegt nicht vor, wenn Sie für Ihr Verhalten einen wichtigen Grund darlegen und nachweisen. (...) Ein nach Ihrer Auffassung wichtiger Grund, der jedoch nach objektiven Maßstäben nicht als solcher anerkannt werden kann, verhindert nicht den Eintritt der Leistungsminderung."

Nun zu den Tatsachen. Ich bin zurzeit eigenständig auf Arbeitssuche. Es wurde vom Amtsarzt festgestellt, das ich maximal 6 Stunden am Tag arbeiten darf. Wir haben ein 14 Monate altes Kind für das wir selbst drauf zahlen müssen da das Kindergeld kaum ausreicht. So wie ich das sehe, ist dieser Verwaltungsakt rechtswidrig da ja 2 Tage zuvor keine Rede von dem ganzen Kram war. Zudem bin ich der Meinung, dass man Eltern sowieso nicht gleich um 100% sanktionieren kann. Wenn höchstens 30%. Zudem habe ich der Alten gesagt dass ich morgens das Kind in den Kindergarten zur Eingewöhnung bringen muss. Meine Frau hat keinen Führerschein und alle bekannten im Dorf arbeiten selbst. Busse fahren keine und Ruftaxi ist nicht zumutbar, da meine Frau dann mit Kind, Buggy, Kindersitz ( die bieten erst ab 7 Jahren welche an. Kp wieso ) und dem Kindergarten Rucksack den Berg auf dem wir wohnen runterlaufen darf und das Zeug 1 mal quer durchs Dorf tragen muss. Und das selbe auch wieder zurück. Momentan bin ich am überlegen einen 450 Euro Job anzunehmen bis die Therapie Wirkung zeigt und ich wieder voll berufstätig sein werde. Was haltet ihr von dem ganzen?

...zur Frage

Brauche Hilfe beim Ausfüllen des Personalfragebogen, wer kann helfen?

Tag,

ich möchte in Kaufland für einen Teilzeitjob 3 1/2 h 5 Tage die Woche arbeiten. Ich verstehe jedoch einige Fragen nicht.

Die erste Frage klingt lächerlich, aber was meinen die damit? Meinen die damit als Kassierer arbeiten, Regale auffüllen, usw... (Übrigens, wie heißt der Job worin man Regale auffüllt? :D)

Frage: Ich bewerbe mich um eine Einstellung als:

Die nächste Frage verstehe ich zwar, aber wollte mal trotzdem fragen ob ich auch den Stundenlohn eingeben kann oder muss?

Frage: Welches Monats -/ Jahresgehalt erwarten Sie bei Einstellung (Brutto):

Die nächste Frage verstehe ich nicht ganz. Ich werde nach den Sommerferien in die Abendrealschule ab 17:00-21:30 Mo-Do & freitags 17:00-19:30 gehen. Ist das eine entgeltliche Beschäftigung?

Frage: Gehen Sie weiterhin entgeltlichen Beschäftigungen nach? Nein - Ja - Wenn ja, welche?

Beim nächsten ist da eine Tabelle zum ausfüllen da und da frage ich mich die ganze Zeit ob ich da hinschreiben muss das ich nur als Teilzeitjob arbeiten möchte?

Angaben zu Beschäftigungszeiten inkl. Berufsausbildungsjahre, Erwerbslosigkeit, Elternzeit, etc.

Tabelle:

von [tt.mm.jj] bis [tt.mm.jj]

Dann sind da 6 Lücken unter den tt.mm.jj

Arbeitgeber / Branche 6 Lücken

Tätigkeit 6 Lücken

Das wars. Ich würde das alles viel einfacher machen und gleich die Blätter fotografieren und zeigen, aber ich hatte schon einige Daten reingeschrieben und weiß nicht ich das im Handy mit schwarzen Streifen bedecken sollte.

Ich würde mich wirklich auf die Antworten / auf die Hilfe freuen.

Schonmal Danke im voraus.

Mfg

Internetzugriff

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?