Beim Arbeitgeber kein Attest vorgelegt - was passiert?

5 Antworten

Die Dienstauffassung deines Mannes/Freundes ist äußerst fragwürdig.

Wie die Direktion bereits in der Email festgestellt hat, kann man Stunden nicht einfach ausfallen lassen, weil man keine Zeit hat, auch wenn das vielleicht mit dem Kurs abgesprochen war. Wenn man so eine Stelle antritt, hat man auch eine Verpflichtung.

Dass man bei Krankheit spätestens nach drei Tagen unaufgefordert ein ärztliches Attest abliefern muss, weiß eigentlich jeder Arbeitnehmer.

Mit dem anstehenden Referendariat könnte es daher in der Tat schlecht aussehen.

Offenkundig ist er als Lehrer nicht geeignet. Ob er irgendwelchen Schadenersatz zahlen muss, ist ja eher fraglich. Auf jeden Fall werden ihm die ausfallenden Stunden vom Lohn abgezogen.

Das refendariat wird er vermutlich nicht beginnen können, da fehlt ihm die persönliche reife.

Aber offensichtlich hat er auch gar kein Interesse daran, wenn er sich so wenig bemüht.

Nun, da die Bezirksregierung jetzt davon informiert wird hat dein Mann ein Handikap- das steht in seiner Personalakte. Wenn er sich um ein Refrendariat bewirbt, kann das negative Auswirkungen haben. Welche Schule will einen unzuverlässigen Typen als Lehrer haben- weder im Refrendariat noch später.

Wie kann man nur so blöd sein?

Woher ich das weiß:Beruf – Über 30 Jahre Berufserfahrung

Er wird wohl eine Abmahnung bekommen (und evtl. einen "Schadenersatz"/Rückzahlungsforderung erhaltenen Lohnes)- und ob man ihn dann noch als Referendar übernehmen wird, ist sehr fraglich. Er ist eben ein "unzuverlässiger Typ". So kann man sich die Zukunft verbauen!

An der schule dann nicht mehr oder würde die Bezirksregierung ncht mehr aufnehmen

@Sonnenblume356

Wie werden denn bei Euch die Referendariatsstellen vergeben / zugewiesen?

@Sonnenblume356

Da das Fehlverhalten in der Personalakte steht, wird er wohl überall Probleme bekommen.

Bei einer solchen Verhaltensweise dürfte sich das ( finden einer Referendariatsstelle ) eher schwierig gestalten. Sorry - aber in seinem Alter sollte man doch etwas erwachseneres, verantwortungsbewußtes Verhalten erwarten dürfen.

Was möchtest Du wissen?