Bußgelbescheid aus Holland - Widerspruch eingelegt - Jetzt kommt die Mahnung ;(

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich gilt: Widerspruch ist KEIN Zahlungsaufschub, d.h. du musst zahlen, aber schreib auf jeden Fall auf den Überweisungsträger "unter Vorbehalt". Dann kannst du es zurückfordern, wenn du Recht bekommst.

Ok, danke! Ich werde es jetzt mal überweisen...damit die mal Ruhe geben...

@MauBe

Hey, ich habe nach etwas hin und her Bescheid bekommen, dass ich das komplette Geld zurück bekomme!!

@MauBe

Cool, frohe Weihnachten :-)

Bist du denn sicher, daß es nach niederländischem Recht so ist, daß ein Behindertenausweis die Pflicht zur Parkscheibe aufhebt?

Nun ja, scheinbar ist es das nicht ;-(....ich werde wohl doch zahlen müssen...;-( Sie Mühlen in Holland mahlen ja noch langsamer als bei uns.....Das "Vergehen" war im Juli, der Bescheid kam erst im Oktober...

zahlen mußt du trotzdem. widerspruch einlegen heißt nicht zahlungsaufschub. desweiteren hast du die parkscheibe vergessen, also wieso stehst du nicht dazu und trägst die konsequenzen? behindertenparkausweis von deinem sohn... also erst parkscheibe vergessen und dann noch bescheissen wollen?

Hallo???? Nirgends stand es da, dass man zum Ausweis noch die Parkscheibe reinlegen muss!!! Ich bescheisse überhaupt nicht, denn mein Sohn ist 12 und ich fahre ihn mit meinem Auto....Punkt!!!

Du solltest halt wissen, wovon du redest!!!!!

@MauBe

komm halt wieder runter. dann schreib es gefälligst richtig, wenn du nicht mißverstanden werden möchtest. ich weiß wovon ich rede, ich parke sehr oft in holland. und eigentlich ist es logisch, daß man alles zusammen reinlegt und nicht nur den ausweis. oder muß man das für dich extra schreiben?

@MauBe

Puste dich mal nicht so auf. Es muß nirgends stehen daß Du die Parkscheibe dazu legen mußt, weil sich das von selbst erklärt. Und wenn Du Deinen Sohn fährst und dessen Ausweis benutzt, schreib das dazu. Niemand hier ist Hellseher, das solltest Du bedenken, bevor Du anderen unterstellst keine Ahnung zu haben. Aus Bequemlichkeit mit Behindertenausweisen beschissen wird schließlich oft genug.

Ja. Anhand des Behindertenausweises konnte ja nicht gesehen werden, ab wann du da geparkt hast. Insofern wird dir dein Widerspruch nichts bringen. Geht nur an die Nerven und ins Geld.

Der Behinderten - Ausweis ist für dieses Fahrzeug ausgestellt?

Seit wann sind Fahrzeuge behindert??

Der ist immer auf die Person ausgestellt, denn es könnte ja sein, dass er mal von jemand anderem gefahren wird, dann kann der andere diesen Ausweis nutzen...also, damit hat es nichts zu tun. Es stand ja auch im Knöllchen, dass die Parkscheibe fehlte.

Was möchtest Du wissen?