Busfahrer und rote Ampel?

9 Antworten

Da wird wahrscheinlich nichts auf dich zu kommen , aber das nächste mal , ache nicht auf die Person oder sag ihr dass sie es bei der nächsten Haltestelle kaufen soll. Bzw wenn du irgendwo anhältst.

Wenn Ihr Rotlichtverstoß nicht geblitzt worden ist, dann besteht keinerlei Gefahr für Ihren Führerschein oder Ihren Job. Ihr Job wäre sowieso nicht in Gefahr.

Ein Rotlichtverstoß kann ein Fahrverbot von einem Monat nach sich ziehen. Für diese Zeit könnten Sie nicht fahren, Ihren Job würden Sie trotzdem behalten. Aber wie gesagt, wenn es keinen Blitzer an der Ampel gibt, müssen Sie sich weder um ein Fahrverbot noch um Ihren Job sorgen. Denn dann kann und wird Ihnen kein Rotlichtverstoß vorgeworfen werden.

In der Situation musst Du abwägen ob eine Vollbremsung Deine Fahrgäste gefährdet oder nicht zu bremsen andere Verkehrsteilnehmer. Und das in Sekundenbruchteilen. Das Hauptproblem ist die Ablenkung durch den Fahrgast. Wenn nicht passiert ist und keiner was weis sollte Dir nichts passieren können. Aber Du must überlegen für Die zukunft wie du sowas verhindern kannst.

Du solltest eigentlich wissen, daß man als Busfahrer sich nicht während der Fahrt unterhalten darf.

DU hast allerdings wohl Glück gehabt, da es keine Blitzerampel war und nichts passiert ist.

Lerne aus diesem Vorfall!

Wenn du das öfters machst, dann mit Sicherheit. Du gefährdest damit deine Fahrgäste, wenn du nicht aufmerksam im Verkehr bist.

Was möchtest Du wissen?