Busfahrer WINKEN sich gegenseitig zu - Ist das rechtens? Droht keine Gefahr für Fahrgäste?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir ist auch schon aufgefallen das dies oft passiert, die Bus Fahrer sollen sich auf die Strasse konzentrieren und nicht durch die Gegend winken dass können sie nach Feierabend machen

Meine Ich doch, wenigstens ein verantwortungsvoller/vernünftiger hier, D.H !

@Moehrlein88

jap, den Fahrer während der Fahrt zulabern und ihm mit personalrechtlichen Konsequenzen zu drohen ist verantwortungsbewußt und sinnvoll^^

Hallo,

angesichts der Tatsache, dass Du bisher nur einen GFler gefunden hast der Dir zustimmt, solltest Du Deine Haltung vielleicht mal überdenken.

Um aber als Erster (denn auch Dein "Mitmeckerer" den Du mit einem Sternchen belohnt hast hat Deine Frage in keinster Weise beantwortet) auf Deine Frage einzugehen:

Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die das Handzeichen als Gruß verbietet. Nur darf es dadurch nicht zu Gefährungen kommen. Das wird dann aber im Amtsdeutsch als Gefährdung aus Unachtsamkeit geahndet, was aber auch beim Verstellen des Radios oder beim Aufheben der Zigarettenkippe passieren kann.

Das sprechen mit dem Busfahrer ist nach den Beförderungsbedingungen der meisten Verkehrbetriebe allerdings tatsächlich verboten.

Gruß, der Quicky

gefährdet somit die Sicherheit aller anwesenden und zahlenden Fahrgäste

...und die der schwarzfahrenden Gäste noch obendrein :-)

sonst leite Ich ein Disziplinarverfahren gegen sie ein

...das kann nur der Disziplinarvorgesetzte, wenn du das zufällig bist, daaaann okay...

Es ist verboten mit dem Busfahrer während der Fahrt zu sprechen

...da wird wohl was dran sein, denn wenn hier jemand den Fahrer abgelenkt, dann du mit leeren Drohungen, und nicht der Kollege mit seinem kurzen Gruß.

Wenn Du mit der Fahrweise des Busfahrers nicht zufrieden bist kannst Du mit dem Rad fahren oder zu Fuß gehen. Du kannst froh sein, dass er Dich nicht rausschmeißt, wenn Du ihm drohst mit einem Disziplinarverfahren. Fahre ich Auto, weiß ich auch, wer an mir vorbeifährt, hinter mir ist oder vor mir fährt und es käme mir nicht in den Sinn einem Bekannten nicht zuzuwinken bzw. zuzunicken. Ich hatte noch nie einen Unfall. Es bedarf keiner Konzentration, ein großes Fahrzeug wie einen Bus wahrzunehmen - Busfahrer winken i.d.R. nur anderen Busfahrern - und die sitzen in Bussen.

Ich denke auch, dass du übertreibst. Mit einem kurzen Zuwinken zum Kollegen sind die Fahrgäste nicht gefährdet. Ganz sicher verzichten die Busfahrer von sich aus auf diese Gesten wenn es die Verkehrslage nicht zulassen würde. Die Lokführer entgegen kommender Züge grüssen sich übrigens auch. In der Nacht schalten sie dazu für einen kurzen Augenblick das Licht auf dem Führerstand ein und wieder aus.

Was möchtest Du wissen?