Knapp rote Ampel überfahren

5 Antworten

Es kommt vor allem darauf an, daß Du nicht in den Kreuzungsbereich eingefahren bist. Um dies festzustellen, werden immer 2 Bilder gemacht. Da sollte man sehen, daß das kein wirklicher Rotlichtverstoß war.

Zwei Fragen sind wichtig:

Hat es einmal oder zweimal geblitzt? und

Wie weit bist Du wirklich gefahren?


Wenn Du in den Schutzbereich der Ampel eingefahren bist dann war es ein Rotlichtverstoß. Wenn nicht dann nur ein Haltelinienverstoß.

Bei einem Haltelinienverstoß zahlst Du nur 10€. Ein Rotlichtverstoß kostet Dich entweder 90€ und 3 Punkte oder 200€ und 4 Punkte plus 1 Monat Fahrverbot. Dazu kommen 23,50€ Gebühren.

Bei einem Rotlichtverstoß kämen auch Probezeitmaßnahmen auf Dich zu.

 - (Auto, Deutsch, Führerschein)

Ich weiß es nicht genau, wie oft ich geblitzt wurde, tut mir Leid. Anhand des Bildes kann ich Ihnen in etwa sagen, wie weit ich gefahren bin. Nach der dicken Linie, bis zur ersten gestrichenen Linie.

@PinkFruit

Wenn Du noch vor der gestrichelten Linie zum Stehen gekommen bist dann kann man Dir nur einen Haltelinienverstoß vorwerfen, das wären nur 10€.

Bist Du aber in den Schutzbereich gefahren dann war es ein Rotlichtverstoß.

Keine Angst wenn Du stehen geblieben bis passiert Dir nichts ,das sieht die Polizei :-)

Was hat die Polizei damit zu tun?

Da wolltes Du aber bestimmt noch bei Spätgelb über die Ampel fahren, nun erfinde mal eine gute Ausrede!

Ich dachte ich schaff es, als ich bemerkte, dass ich es nicht mehr schaffe, habe ich sofort auf die Bremse gedrückt und bin noch vor der Ampel stehen geblieben, aber über der Linie.

Üblicherweise wird hier zweimal geblitzt und da dürfte nach Deiner Schilderung ja erkennbar sein, dass Du nicht weitergefahren warst, sondern - wenn auch etwas spät - noch angehalten hattest.

Das dürfte dann Deine Probezeit nicht gefährden.

Was möchtest Du wissen?