Briefkasten voll und nicht gelehrt - postbote hat brief nicht zugestellt?

5 Antworten

kann es sein das postbote den bried wieder mitgenommen oder entsorgt hat?

Mitgenommen und als unzustellbar an den Absender zurückgeschickt, ja, entsorgt aber ganz gewiß nicht, das darf er gar nicht, das ist fremdes Eigentum, das ihm anvertraut wurde.

Klingeln muss er nicht, sobald eine Zustellmöglichkeit gegeben, und keine persönliche Übergabe erforderlich ist. Er ist aber nicht für dein Versäumnis verantwortlich. Es gibt zwar keine Verpflichtung, seinen Briefkasten regelmäßig zu leeren, und die Post zur Kenntnis zu nehmen, aber im eigenen Interesse wäre das anzuraten. Eine erschwerte Zustellung außerhalb der Zustellungsbedingungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen sind reiner Service und Good Will vom Postboten.

Nein, bei einem normalen Brief (kein Uebergabeeinschreiben) er muss nicht klingeln und anrufen muss er dich schon gar nicht.

Passt nix mehr in den Briefkasten rein, geht der Brief als unzustellbar zurueck (oder gern auch mal verloren).

Ich würd dir empfehlen zukünftig deinen Briefkasten rechtzeitig zu leeren. Dann passiert soetwas auch nicht. ( aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen das ich meinen Täglich leere )

Wenn er ganz gewissenhaft und auch noch gerissen ist, dann schreibt Dir der Zusteller, wo Du Dir Deinen Brief abholen kannst.

Normalerweise wird der Brief zurückgeschickt, wenn der Postbote ihn nicht ausliefern konnte. Der Postbote würde sich niemals den Stress antun, einen wichtigen Brief wegzuschmeißen. Er weiß ganz genau, dass der Empfänger sich früher oder später beschweren würde.

Für den Postboten kostet der zurückgeschickte Brief nur einen Stempeldruck .

Was möchtest Du wissen?