Bonitätsprüfung Paypal?

4 Antworten

Paypal hat Dir doch den Grund genannt.

Du hast es mit Deiner Anmeldung bestätigt .

3.5 Bevorzugte Zahlungsquelle. 

Wenn Sie mit PayPal zahlen, zeigen wir Ihnen jedes Mal an, welche Zahlungsquelle wir verwenden. Wenn Sie eine andere Zahlungsquelle auswählen möchten, können Sie das an dieser Stelle tun.
bzw.

3.6 Ausschluss von Zahlungsquellen.

 PayPal kann im Rahmen seines Risikomanagements bestimmte Zahlungsquellen für ausgewählte Transaktionen ausschließen. Wenn wir eine Zahlungsquelle ausschließen, werden wir Sie darauf hinweisen, welche andere Zahlungsquelle wir stattdessen nutzen.

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full

Füge eine Bankkreditkarte zu , dann wird wieder ganz normal von Konto abgebucht , andernfalls kannst Du das paypal konto nur auf Guthabenbasis nutzen

Bonitätsprüfungen kann man nicht umgehen ;-)
Was würde das denn für einen Sinn machen?
Wenn die Sicherheitsvorkehrungen von Paypal signalisieren, dass für die geplante Aktion eine Bonitätsprüfung erforderlich ist, dann ist die Aktion natürlich NICHT durchführbar ohne diese Prüfung.

Paypal verlangt bei den meisten Kunden die Eingabe der Kreditkarte.
Das ist eine Sicherheitsmaßnahme zur Identifizierung des Kunden, zur Vorbeugung gegen Betrug und um Minderjährige rauszukicken.

Gib deine Kreditkarte ein, dann hat sich das Problem erledigt.
Wenn du keine Kreditkarte hast, oder deine Kreditkarte nicht angeben willst, dann kannst du Paypal nicht nuzen für diese Bestellung.

PP verlangt neuerdings als zusätzliche Sicherheit die Hinterlegung einer Kreditkarte, sonst kannst Du nicht mehr mit PayPal bezahlen. Außerdem merken sie so schnell, wer minderjährig ist und sich unter falschen Voraussetzungen angemeldet hat.

Bin zum Glück aber nicht Minderjährig und habe ein festes Einkommen. Die Sache ist die, dass diese Prüfung bei niedrigeren Preisen nicht angezeigt wird. Erst ab 250€ und höher wird es mir angezeigt.

@LunaDeliah

Das entscheidende Wort ist "Risiko-Management". In Deinem Fall ist Paypal bereit, bis zu einer Summe von 250 Euro das Risiko eines Zahlungsausfalls einzugehen.

@LunaDeliah

Um die Kreditkarte kommst Du aber nicht herum. Dann tauchen solche Meldungen nicht mehr auf.

Nun wäre meine Frage, wie man diese Bonitätsprüfung umgehen kann

Diese Prüfung kannst Du überhaupt nicht umgehen, da Paypal den Betrag quasi vorstreckt und sich später von Dir zurückholt. Paypal müßte Dir also einen entsprechenden Kredit gewähren, ohne die Sicherheit, daß Du ihn auch zurückzahlen kannst. Gibst Du eine Kreditkarte an, dann hat nicht mehr Paypal das Risiko, sondern das Kreditkarteninstitut. Und das wird Deine Bonität sicher geprüft haben, denn sonst hättest Du keine Kreditkarte bekommen. Und das Limit der Kreditkarte kann Paypal schnell abfragen.

Einzige Möglichkeit, die funktionieren könnte: Ein ausreichendes Guthaben auf den Paypal-Konto, wenn Du schon keine Kreditkarte angeben möchtest. Befrage dazu noch einmal den Support.


Was möchtest Du wissen?