Schulden bei PayPal,mit anderem PayPal -Konto zahlen nicht möglich,da PayPal das Geld einbehält?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, der Insolvenzverwalter wird Das Geld und dass darf er bei allen Gläubiger rückwirkend von 3 Monaten definitiv zurückholen. ( Gläubigerbegünstigung). Der Insolvenzverwalter wird sich rückwirkend aus einem Jahr deine Kontoauszüge sehen wollen. Klar,.Paypal möchte retten was zu retten ist.

Danke,meine Schuldnerhilfe war auch der Meinung,dass PayPal sich nach einreichen  des Insolvenzantrages nicht einfach das Geld nehmen darf.

ne wie gesagt der Insolvenzverwalter holt sich das Geld bei allen Gläubigern rückwirkend zurück und fügt es der Maße zu. War bein uns auch so, Lohnpfändung War bereits am laufen und der Verwalter hat es sich rückwirkend von 3 Monaten geholt.

@CARLOWUM

Das kriegen dann die Gläubiger,wird aufgeteilt ? (War eigentlich ein Geschenk meines Vaters für eine neue Waschmaschine,meine hat gerade den Geist aufgegeben,die ich mit PayPal bezahlen wollte)

Nein keine Sorge, der Insolvenzverwalter wird sich garantiert nicht die Mühe machen vielzuviel Aufwand. Den interresiert nur Bargeld. Nur falls die Frage kommt was damit gemacht worden ist dann bitte nicht als Geschenk benennen, sonst wirft er dir noch Verschwendung vor. Deine Waschmaschine ist kaputt gegangen. Der hakt dann garantiert nicht weiter nach.

Klar dürfen die das! Wenn du Schulden bei denen hast, darf jede Zahlung von dir erst einmal auf die Schulden gerechnet werden.

Der Fehler liegt hier bei dir: DU hättest nicht bezahlen dürfen, das kann schon als Benachteiligung der anderen Gläubiger gesehen werden.

Es war nicht meine Absicht,mit dem Geld PayPal zu bezahlen,sondern einen E-bay -Händler,und einen kleinen Minusbetrag auf dem anderen PayPal-Konto auszugleichen.Dass sie das Geld dafür zuerst nehmen,war mir klar und O.K.,das hatte ja auch nichts mit der Insolvenz zu tun. Vor Kurzem war das trotz der Schulden problemlos möglich.Leider akzeptieren manche Internet-Händler nur PayPal,sonst würde ich gerne auf diese Firma verzichten,mit der ich auch schon vor meinen finanziellen Problemen öfter Ärger hatte.(Kompliziertes einloggen,Bankkonto wurde trotz Guthaben nicht akzeptiert,Ärger mit E-bay und Händlern wegen langer Wartezeit bei der Überweisung von meinem Konto auf das PayPal-Konto).Ich bin davon ausgegangen,dass die Schulden,die jetzt mit ins Insolvenzverfahren genommen wurden sozusagen außen vor sind,und nicht mehr berührt werden.Ich kann ja auch bei anderen Gläubiger-Firmen etwas bestellen,wenn ich im voraus bezahle/überweise ,ohne dass diese dann erstmal das Geld einbehalten,ohne Ware zu schicken...

Was möchtest Du wissen?