bezahlt das sozialamt mir Möbel für erstausstattung

5 Antworten

Ich würde bei den caritativen Organisationen nachfragen (Caritas, Rotes Kreuz usw.), wenn die keine Möbel haben, können sie Dir auf alle Fälle Adressen geben. Und ansonsten muß man überlegen, was wirklich nötig ist an Mobiliar. Wenn kein Geld da ist, muß auch nicht unbedingt ein Wohnzimmertisch her.

Ich fürchte, daß derjenige, der die Miete und die Krankenversicherung bezahlt, auch für den Hausrat zuständig sein wird. Ist es das Amt, wird es Dir auch Gardinen, Möbel, die Schönheitsreparaturen und das Geschirr etc. bezahlen.

Viel Glück.

In den Stadtanzeigern stehen oft Anzeigen von Wohnungsauflösungen. Hatte bei meiner ersten Wohnung vieles gebraucht geholt und ich muss sagen - die Möbel sahen richtig knorke aus - teilweise Echtholz und ich habe heute noch den Eßzimmertisch und bis vor kurzem noch den WZ-Schrank.

Bekommste meist schon wenn de gute gründe hast u ausdauer, denn so leicht machen sie dir das nicht u wenn se ablehnen dann beantragst wieder u wieder das klappt dann scho.

''wenn se ablehnen dann beantragst wieder u wieder das klappt dann scho.''

Wenn man nicht leistungsberechtigt ist, dann hat das keinen Sinn.

@bitmap

ja scho aba ich versteh das so das se eh scho Amtabhängig is!

Wenn du leistungsberechtigt (nach SGB II) bist: Ja.

Was möchtest Du wissen?