Freundin bezieht Hartz 4 / Erstaustattung?

5 Antworten

Da musst du nichts zahlen, deine Freundin muss auch nichts zurückzahlen wenn du eigene Möbel mitbringst, denn dein Einzug war wie gesagt vorher nicht geplant und diese Erstausstattung hat sie ja nur für sich bekommen.

Würdest du die Hälfte der Erstausstattung zahlen müssen und es käme zur Trennung, dann könntest du ja auch den halben Hausrat mitnehmen und das Jobcenter müsste nach Trennung erneut an sie zahlen bzw.Gutscheine für den fehlenden Hausrat bewilligen.

Von wegen keine Bedarfsgemeinschaft spätestens nach dem 1 Jahr seid ihr eine und Dan bekommt sie weniger Geld und du musst sie Dan mitversorgen musst du dich an der miete beteiligen den auch da bekommt sie Dan weniger. Wen nicht sogar ab deinem Einzug.

Das ich direkt die hälfte der Miete zahlen muss ist mir bereits bewusst direkt nach Einzug und nach einem Jahr sind wir automatisch eine Bedarfsgemeinschaft. Es geht jetzt um die Erstaustattung die Sie erhalten hat für Ihre Wohnung. Bei Antragstellung & Bewilligung war nicht geplant das ich mit einziehe. Jetzt ziehe ich mit ein.. Was passiert mit der Erstaustattung?

@MarcelHead

das bleibt ihre. das musst du nicht mit bezahlen.

Hm gute Frage, ziehst du aus deiner eigenen Wohnung zu ihr oder aus dem Elternhaus? Kann gut sein das sie einen Nachweis wollen was du aus deiner Wohnung mit nimmst sofern du nicht aus dem Elternhaus kommst. Bin mir aber nicht sicher, denke aber nicht das du die hälfte zahlen musst.

Ich bin damals mit 18 aus mein Elternhaus in eine eigene kleine Wohnung gezogen. Dort war eine Küche und eine Gemeinschaftswaschmaschine. Später mit 19 zog ich zu meiner Ex die bereits alles hatte. Somit bin ich nur mit meinem Kleiderschrank, Bett & Schreibtisch zu Ihr gezogen. Nach der Trennung vor 6 Monaten habe ich meine Sachen bei meiner Familie im Keller untergestellt und habe regelmäßig mein Schlafplatz gewechselt daher ich kein festen Wohnsitz hatte/habe. Meine Freundin will das Ich zu Ihr ziehe damit ich endlich einen Festen Wohnsitz habe.

Das JC lügt grundsätzlich. Lesst die Gesetze. Viel Glück.

In dem Fall hat das JC recht.

@beangato

es lügt gerne. da arbeiten viele pinocchios

@beangato

doch die wollen oft nicht zahlen und verhängen gerne unberechtigt strafen.

@Useruser454

Du schreibst Unsinn.

@Useruser454

Im Verhältnis zu den Anträgen ist es nicht oft.

@Allexandra0809

doch leider schon. ander behörden kriegen nicht so viele klagen. leider.

@Useruser454

Hast Du was gegen die Leute, die da arbeiten? Ist kein einfacher Job.

@Allexandra0809

ich habe nix gegen die, aber wenn sie absichtlich lügen, dann habe ich was gegen die. auch wenn es ein schwerer job ist. du magst doch auch nicht, wenn dein mechaniker dir unnötig dein auto "repariert".

@Useruser454

Mag Mitarbeiter geben, die es nicht richtig sagen, aber das ist sicher nicht die Regel. Schwarze Schafe gibt es süberall.

@Allexandra0809

warum ist aber diese häufung in jc zu beobachten. mag auch gute geben. aber das kommt oft vor in jc.

@Useruser454

Wenn Du die Leute im Jobcenter siehst, die da Kunden sind, muss man sich nicht wundern, wenn es da falsche Entscheidungen gibt. Vor allem, wenn dann noch Kinder angegeben werden, die es gar nicht gibt. Manche kommen auch mit unverschämten Forderungen.

Ich selbst hatte noch nie was mit dem Jobcenter zu tun.

@Allexandra0809

woher weisst du es dann? warum äußerst du dich dann dazu? was ist deine absicht?

@Useruser454

Ein Bekannter von mir hat mir immer mal was erzählt. Er arbeitete da.

Muss ich nun die Hälfte bezahlen?

Nicht dass ich wüsste. Die Erstausstattung hat sie doch nur für sich selbst bekommen.

Was möchtest Du wissen?