bergschädenverzicht. welche Bank?

1 Antwort

Das machen nur örtlich bzw. regional zuständige Banken, für die das Risiko aufgrund der Kenntnis des Sachverhaltes und bereits vorliegender geologischer Gutachten, aus denen der Bewegubgsverlauf bzw. der Statusquo neuralgischer Meßpunkte bekannt ist. bDa besteht häufig enger Kontakt zu den Schadensabteilungen der Begbaubetriebe, wen es um den austausch solcher Informationen geht. Außenstehende "Schreibtischtäter" bei Internetbanken sind da völlig ahnugnslos und können solche veremintliche Risken weder richtig einschätzen, noch im Rahmen solcher eingetragener Vormerkungen in Abtl. II des Grundbuches vernünftig einordnen. für die sackt da morgen das finanzierte Haus ab und damit geht auch der Kredit den Bach runter. Da macht man sich wenig Gedanken über bauliche Besonderheiten. die speziell in solchen durch Sprünge gefährdeten Gebieten das Bauen risikolos erscheinen lassen.

Was möchtest Du wissen?