Bei welcher Bank bekommt man Konto trotz Schufa?

5 Antworten

Ein Guthabenkonto ist mitunter nicht so leicht zu bekommen, wie es sich der Gesetzgeber vorgestellt hat. Es gibt einige Direktbankanbieter, die das sehr kulant handhaben, eine Übersicht gibt es z.B; hier: http://www.geldrat.de/guthabenkonto/
Kostenlos sind da nur zwei Angebote, alle anderen berechnen eine Jahresgebühr und einige sogar eine Gebühr für die Eröffnung.

NORISBANK.Dort habe sogar Ich ein Konto,ohne wenn und aber bekommen.Ohne Probleme.Kostenfrei,wirklich!War 2 Jahre bei der Wirecardbank.Korrekt,aber so unverschämt teuer.Z.B. Eröffnung:40.-,Maestro(nach einem Jahr):25.-,mon. Kosten:Jede Buchung:0,25,Auszug:2,50,Abhebung:zwischen5,00-12,50,Kontoführung:9,90,usw.Ich hatte immer ca. 100.- jeden Monat Kosten!!!

Habe grade eine andere Geld-Frage beantwortet und bin auf deine verjährte Frage gestoßen. Ich schreibe nochmal was dazu, falls sich noch jemand mit der selben Problematik hierher verirrt :)

Also wenn du wirklich "nur" ein Bankkonto benötigst, dürfte der Schufa-Eintrag kein riesiges Problem sein. Anders sieht das natürlich aus, wenn du einen Dispokredit oder irgendwelche anderen Formen von Unterstützung brauchst. Was du mit Schufa auf jeden Fall bekommst, ist ein Guthabenkonto. Das funktioniert wie ein normales Giro, nur ist bei 0 halt Schluss und du kannst nicht ins Minus gehen.

Es ist allerdings auch möglich, trotz Schufa ein Giro mit (kleinem) Dispo zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit ist nur nicht sehr hoch. Vermutlich lohnt sich ein Banken-Vergleich hier. Nähere Infos stehen auf http://unsere-tipps-und-tricks.gaestehaus-ilg.de/ein-bankkonto-eroeffnen

Ob dir eine Bank ein Konto mit Dispo gewährt, hängt letztlich von deinem Schufa-Score und deiner allgemeinen Bonität ab. Es gibt sicherlich Banken, die etwas großzügiger vorgehen und dir bei einem kleinen Eintrag ein normales Konto gewähren. Wenn du allerdings 10 Finanzierungen am Laufen hast und mit deinen Handy-Kosten im Rückstand bist, solltest du deine Hoffnungen zügeln ;)

Geht doch einfach bei der Norisbank vorbei.Dort habe sogar ich ein Girokonto bekommen!!!Kostenlos,ohne irgendwelche Gebühren,wie z.B. Kontoführung,usw.Ich war fast 2 Jahre bei der Wirecardbank.Die waren zwar korrekt,aber unverschämt teuer.Z.B.40.- bei Eröffnung,10.- pro Monat,25.- für die Maestro(nach einem Jahr),für jede Buchung 0,25,Abhebungen:5,00 bis 12,50 .-,Auszug 2,50.-,usw.Bei der Norisbank gabs gar keine Probleme.Super Bank.

Zu den leidigen Thema " Inkasso Firmen " möchte ich mich hier kurz mal äußern,

GESETZLICH IST EIN INKASSO KEINERLEI ENTGEGENKOMMEN ZU ENTRICHTEN, lediglich sollte man ( wenn man schulden hat ) mit denjenigen wo man es hat etwas aushandeln. Inkasso sind eine knappe illegale - / legale schiene von Geldeintreibern. Und das eben offiziell.

Ich habe nie irgendwelchen Inkasso firmen je einen Euro gegeben, daher die mir nichts können! Auserdem finde ich es übertrieben was diese sich anmasen zu verlangen ( Beispiel: Schuldbetrag ist 100 € nach Inkasso Briefen ist das leicht und locker 250 - bis 300 € ).

Was ich euch aber rate wenn ihr nicht wisst wo ihr die schulden habt, ruft an lasst euch den gläubiger durchgeben ( das müssen sie ) und trefft mit den ein abkommen.

Hierzu verweise ich euch aber auf § 410 BGB und § 174

Mit freundlichen grüßen

Was möchtest Du wissen?