Bauchdecke nicht in der Unfallversicherung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, wodurch der Riss entstanden ist. Eine Unfallversicherung zahlt das Krankenhaustagegeld nur bei Unfallfolgen. Ist der Riss durch einen Unfall entstanden, muss die Versicherung zahlen.

Noch einen Tipp: schmeiß den Kht-Zusatz zum nächstmöglichen Termin raus. Das kostet nur unnötig Geld und wenn du schon sowas haben willst, dann mach das über eine Krankenversicherung, da bekommst du es für alle Fälle, es sei denn, du hattest schon erhebliche Vorerkrankungen.

Ich wollte nach meinem Geburtstag die Parygarnitur wieder hoch auf den Speicher stellen. Beim zu schnellen anheben ist es passiert =(

@Albert89

Das fällt dann unter die Unfallversicherung, Die Vers. muss zahlen, denn das fällt unter die Definition: plötzlich von außen auf den Körper einwirkende Gewalt. Wende dich an deinen Vertreter, der muss das durchsetzen. Kann oder will er das nicht, dann ist er 'ne Pfeife.

@GarfieldSL

Danke für den Stern

Auch eine Verzerrung und ein Riss ist selbstverständlich in der Unfallversicherung abgedeckt. Es muss sich nue um ein von außen auf den Körper einwirkendes plötzliches Ereignis handeln. Also nicht etwa krankheitsbedingt.

Es kommt also darauf an, wie das passiert ist

"Erhöhte Kraftanstrengung" ist eigentlich ein versichertes Ereignis. Richtig, wenn Du Dir dabei einen Knochen gebrochen hättest, wäre es auf jeden Fall versichert gewesen.

Aber: Bei Verletzungen im Bauchbereich gibt es diese Ausschlüsse. Zum Beispiel ist ein Leistenruch in der Regel auch nicht versichert. Hier müsste man noch einmal genauestens die Bedingungen studieren.

was hat denn die unfallversicherung damit zu tun? wars in unfall oder wie is das passiert? ansonsten kommt die krankenkasse für alle anfallenden op´s/ behandlungen auf... ein familienmitglied hat auch mehrere bauchdeckenbrüche..verursacht durch massives übergewicht..er hatte ma ne gallen-op und da sind aufgrund des gewichts nun quasi die narben gerissen..hat mehrere beulen am bauch..wurde auch schon operiert..dann hatte er nen darmverschluss..4std not-op,wo das netz gegen den bruch wieder entfernt werden musste und nu sieht er genauso aus wie vorher...bezahlt hat aber alles die kk..und das tut sie auch bei 2.op

Was steht denn in den Versicherungsbedingungen? Das müsste man schon vorher wissen

Was möchtest Du wissen?