Bafög Antrag ABGELEHNT! Frist verpasst, was kann ich tun?

1 Antwort

Hi,

das ist alles nicht so schlimm wie du denkst. Lösungen sind:

1) Widerspruch eingelegen gegen den Ablehnungsbescheid mit dem Hinweis, dass du die fehlenden Unterlagen einreichst (und auch tust). Dann steht dir Bafög auch ab erster Antragsstellung zu. Am besten: Immer mit dem Sachbearbeiter reden. Die schicken diese Ablehnungen raus, um zu verhindern, dass sie Karteileichen haben, die sich anders entschieden haben... Das ist alles nicht dramatisch. Widerspruchsfrist sind 4 Wochen nach Erhalt des Ablehnungsbescheids.

2) Falls du die 4 Wochen Frist auch verpasst hast, dann stellst du einen neuen Antrag. Der einzige Nachteil: Du bekommst dann eben kein BAfög ab erster Antragsstellung, sondern erst mit dem neuen 2. Antrag. Wenn du ihn Dezember abgibst bzw. neues Formblatt 1 reicht (und sie es im Dezember auch noch erhalten), dann wäre worst case, dass du die Zahlung für 11/2017 nicht bekommst. Wenn du den neuen Antrag erst im Januar abgeben kannst (Eingangsstempel von denen gilt), dann wäre worst case, dass du Nov und Dez verlierst.

Generell: Es gibt keine Fristen für den Antrag. Du kannst jederzeit einen neuen Antrag einreichen, du verlierst nur die Rückzahlung vom vorherigen Zeitraum.

Was möchtest Du wissen?