Autoverkauf Bestätigung KFZ-Zulassungsstelle

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallole 

Zusätzlich möchte ich noch anmerken das die Uhrzeit  der Übergabe  sowie  Reisepassnummern  bzw Personummern  oder besser Kopie  von einem der Beiden Dokumente  der Ubergabeverhandlung  wie das Teil im behördendeutsch  mal  geheissen hat  beizufügen  um  mögliche Verkehrsverstösse  des Käufers  auf den abwälzen zu können.  Nicht vergessen  die  Ummeldeverpflichtung  zu deffinieren  denn vor langer Zeit ist mal einer  9 Monate auf meiner Zulassung  rumgefahren und ich habe es erst gemerkt  als  die Anschlussrechnung  für die Steuer kam..  Da ich der Verkauf  mit Daum nachweisen konnte  hat mich vor eingem  bewahrt  denn der Bursche war mit der Kiste im Urlaub am Atlantik . Melde vorher ab ist   deutlich sicherer... Joachim

die meldung an die zulassungsstelle ist in jedem fall notwendig. wenn das auto nicht abgemeldet ist, dann allein um sicherzustellen, dass der käufer das auto auch anmeldet und nicht weiter auf deine kosten damit rumfährt. in dem fall musst du die zulassungsstelle verständigen und auch deine versicherung, finanzamt hingegen nicht, weil das alles über die zulassungsstelle läuft.

die allerbeste und unkomplizierteste lösung ist: vor dem verkauf einfach abmelden und gut.

Hallo,

die untenstehenden Ratschläge sind ok. Ich habe, da ein früherer Nachbar eine ganz üble Erfahrung mit der Ausnutzung seiner Gutmütigkeit gehabt hat, so geregelt, dass, sollte ich ein Fahrzeug verkaufen, ich das Fahrzeug nur noch abgemeldet übergebe. Bei Einigkeit über den Verkauf gehe i c h mit den Papieren zur Zulassungsstelle, melde ab und übergebe die Papiere. Der Käufer wird gebeten entweder ein Überführungskennzeichen mitzubringen oder, sofern er in meinem Zulassungsbezirk wohnt, gleich umzumelden. Afgrund der schlechten Erfahrung lasse ich keinen Käufer mit dem Fahrzeug wegfahren. Die Gründe werden unten genannt.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.  bo!

Was möchtest Du wissen?