Der rumänische Käufer meldet das Auto nicht ab, was kann ich jetzt tun?

5 Antworten

Hast du einen Standardvertrag von ADAC, etc. verwendet und den Zeitpunkt vom Gefahrenübergang festgehalten?

Falls ja: Diese beiden Teile (mit Unterschrift vom Verkäufer) jetzt an Versicherung und Zulassungsstelle melden!

Danke, dass habe ich bereits erledigt. Und was passiert jetzt?

@StuhlgangXXX

Jetzt gilt nur noch das BHW-Prinzip:

  • beten 
  • hoffen 
  • warten

solange das Auto noch auf dich angemeldet ist darfst du die KfZ-Steuer, Versicherungsbeitrag und ggf. Strafzetteln bezahlen

versuch über die Zulassungsstelle ein Schreiben an die rumänische Verkehrsbehörde zu veranlassen, so dass in Rumänien das Auto ins Visier genommen wird und die dt. Kennzeichen entfernt werden, dass darf die rumänische Polizei tun

andererseits ist es so, dass das Anmelden eines Importfahrzeugs in Rumänien sehr kompliziert ist und Zeit in Anspruch nimmt, vielleicht ist der Käufer gerade dabei, aber einen Monat nach dem Verkauf und Überführung sollte dies erledigt sein

sollte der Käufer in Rumänien von der Polizei angehalten werden und das Auto noch nicht angemeldet ist, dann bekommt er gewaltige Schwierigkeiten, der Kaufvertrag nutzt ihm nichts, das Auto muss schnellstens angemeldet werden, eine hohe Geldstrafe droht, aber das hilft dir nicht weiter, deswegen versuchen was in Rumänien über die Zulassungsstelle zu bewirken

Geht mit deiner Unterlagen zum Straßenverkehrsamt und lass es Amtskollegen. Sag deine Pkw Versicherung bescheid das du dein Pkw verkauft hast und schildere den Fall. HATTE DAS GLEICHE PROBLEM , bei mir wurde dann zwangstillgelegt

Wie teuer war diese Zwangsstillegung?

Ich habe 65 Euro dafür bezahlt , das ist aber jetzt 4 Jahre her

Ich würd mich

A) sofort bei meiner Kfz-Versicherung melden

B) mal örtliche Polizei-Dienstelle anrufen?

Was möchtest Du wissen?