Autokauf - Neuwagen: bei Übergabe ohne Umweltplakette - ist das üblich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte bei den happigen Preisen dabeisein - wenn sie dir das Auto zulassen, ist immer dabei. Wenn das Auto von dir zugelassen wurde, dann ist das eine sache von dir und der Zulassungsstelle, das Autohaus ist aussen vor.

Danke für die Auszeichnung!

Das ist so üblich. Auf der Plakette steht das Kennzeichen des Kfz und wenn es in einen anderen Landkreis kommt, dann ändert sich damit ja das Kennzeichen und deshalb muss dann auch eine neue Plakette gekauft werden.

Das ist bei jedem Fahrzeug so, unabhängig von der Marke oder ob es ein Luxusfahrzeug ist, oder nicht.

Das ist so üblich. Für die Plakette muß extra bezahlt werden. Bei uns kostet sie 5 €. Bei einem teuren BMW sollte der Händler vielleicht die Plakette zahlen.

Das ist grundsätzlich so üblich. Die Plakette gehört ja ab Werk nicht zum Fahrzeug.

Aber je nach Preisklasse gehört es halt zum Kundenservice dazu. Wenn mein Vater sich mal wieder für 80 000 Euro einen neuen Mercedes holt, traut sich auch keiner im Autohaus, ihm 5 Euro für die Plakette noch nachträglich zu berechnen. Er kauft schließlich schon den 5. oder so Wagen bei denen und so einen Kunden will man sich dann auch nicht für so'ne Kleinigkeit vergraulen...

So etwas sollte zu jedem guten Service gehören. Die Plaketten hat jedes Autohaus auf Lager.

Was möchtest Du wissen?