Auto ohne TÜV blockiert dauerhaft Parkplatz, an wen wenden?

5 Antworten

Die HU-Plakette ist auf dem hinteren Kennzeichen noch drauf.

Die ist auch immer nur hinten und nicht vorne drauf.

An wen kann ich mich da wenden? Wohngesellschaft? Ordnungsamt? Polizei?

Am besten wäre es natürlich, das privat zu klären. Hast du einfach mal andere auf der Straße gefragt? Eigentlich sollte doch jemand helfen können. Die Wohngesellschaft hat damit nichts zu tun, sofern das nicht Privatparkplätze sind, was sich jetzt nicht danach anhörte. Wenn es wiederum welche sind, sind Ordnungsamt und Polizei auch erstmal raus.

Sind es öffentliche Parkplätze der Stadt, dann könntest du noch das Ordnungsamt informieren. Vorher solltest du mal schauen, ob die Kennzeichen noch das Zulassungssiegel vom Land haben. Falls das gar nicht mehr dran sein sollte, dürfte es dort nicht einmal mehr parken. Dann könnte das Ordnungsamt schnell wegen "Übermäßiger Straßennutzung" aktiv werden. Ich vermute aber auch mal, dass das nicht der Fall sein wird. Ich weiß nicht genauer, ob das mit Siegel auch passieren könnte. Da könntest du wohl eher darauf hoffen, dass sie eine Halterabfrage machen, wobei ich auch das eher bezweifle. Sofern der Halter gegen nichts verstößt, werden sie da erst Recht nichts tun.

Tut mir leid, falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte: Dass die HU-Plakette immer hinten drauf ist, weiß ich. Das habe ich geschrieben, weil es meine „Informationsquelle“ war, durch die ich gemerkt hab, dass das Auto keinen TÜV mehr hat. Das Zulassungssiegel vom Land (NRW) ist drauf. Von den Nachbarn, die ich draußen so treffe, konnte mir bisher keiner weiterhelfen.

@Stanji

Wegen der HU-Plakette hab ich es mir schon etwas gedacht, war mir jetzt aber nicht sicher ;)

Wenn das Siegel vom Land NRW auch noch drauf ist, dann gehe ich mal wie gesagt davon aus, dass er damit auch keinen Verstoß begeht. Demnach würde weder Polizei noch Ordnungsamt helfen. Vielleicht mal einen Zettel vor die Windschutzscheibe (am besten natürlich wasserdicht machen)?

@TechnikSpezi

Ja, das werde ich dann so versuchen. Vielleicht bewirkt es ja was.

Hallo!

Wir hatten in der Siedlung mal ein ähnliches Problem wegen einem alten Opel Vectra. Der allerdings hatte durchgehend TÜV bzw. wurde von der Tochter des schon lang nicht mehr fahrtüchtigen, aber an dem Auto hängenden Besitzers alle paar Wochen mal kurz bewegt und ging alle zwei Jahre zum TÜV.

Einige Mieter erkundigten sich damals, weil sie sich gestört fühlten, bei der Gemeinde und das Ordnungsamt meinte: Solange er TÜV hat, kann er stehen, wo er will. Der Vectra verschwand erst, als der alte Mann ins Pflegeheim ging und der Hausstand aufgelöst wurde.

Ich würde zum Ordnungsamt gehen und den "Fall" mal melden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Auto hat aber keinen tüv

@schlappeflicker

Genau deswegen habe ich geschrieben, dass TÜV das Kriterium ist - und man deswegen in dem Fall, wenn hier eben keiner mehr vorhanden ist, zum Ordnungsamt gehen sollte.

ich würde erstmal einen zettel mit deinem namen und adresse oder email adresse an den wagen hängen,dass der besitzer sich doch bitte bei dir melden möchte,da du gern wissen möchtest,ob dieses fahrzeug noch in gebrauch ist oder nicht..

manchmal haben leute üble geldprobleme,und können den tüv oder eventuelle reperaturen gerade nicht zahlen,obwohl sie gerne würden,haben keine andere abstellmöglichkeit und zittern dann selbst,wie lange das noch gut geht.

aus diesem grund würde ich persönlich jmd nicht gleich anschwärzen.

kommt da nach vier wochen nix,kannst du dich immer noch ans ordnungsamt wenden,die kümmern sich darum.lg

Vielen Dank für die Antwort.

Ich denke, dass ich einen Zettel mit meinen Kontaktdaten an das Auto anbringe. Das dürfte zumindest einen Versuch wert sein.

@Stanji

finde ich gut!auf ein paar wochen mehr kommts auch nicht an und vielleicht ist die person dir noch sehr dankbar🙂

Bei mehr als 8 Monaten überzogenen TÜV wird es für den Besitzer unangenehm,

wie willst du das persönlcih regeln? Wenn du mir deinen Parkplatz gibst, zeige ich dich nicht an? Das wäre eine Straftat, also lass es.

Für den ruhenden Verkehr ist normalerweise das Ordnungsamt zuständig.

Vielen Dank für die Antwort. Ich möchte niemanden anzeigen. Aber man parkt sein Auto doch nicht für gewöhnlich vor der Wohnung anderer Mieter für über 1 Jahr ...

Ich denke, dass ich einen Zettel mit meinen Kontaktdaten an das Auto anbringe. Das dürfte zumindest einen Versuch wert sein.

@Stanji

Was willst du darauf schreiben? Ich finde es blöd, dass du meinen zukünftigen persönlichen aber nicht fest gemieteten Parkplatz blockierst? Da du nicht wesißt wer dort steht ist es zwar unschön eine anonyme Nachricht zu schreiben - aber sicherer, bitte!!! denjenigen das Auto woanders abzustellen - wobei nach so langer Standzeit häufig die Batterie schon schlapp gemacht hat.

@DasWissen42

Dass der Parkplatz nicht mir gehört, ist schon klar! Es wäre sicherlich nicht nur in meinem Interesse, denke ich! Also anonym einen Zettel schreiben?

@Stanji

Ist zwar feige aber effektiv.Alle anderen scheint es ja nicht so stark zu stören.

Solange da noch eine Zulassungsplakette drauf ist, darf der parken wo und solange er will. Das hat mit TÜV nichts zu tun. Allenfalls könnte er eine Aufforderung erhalten, den TÜV zu machen und falls nicht, kann das Auto zwangsabgemeldet werden, wobei dann von der Polizei die Zulassungsplakette abgekratzt wird und erst dann darf er da nicht mehr stehen.

Was möchtest Du wissen?