Auto kaufen später bezahlen

4 Antworten

Das obliegt alleine dem Händler, ob er das macht oder nicht. Wenn der Schlüssel und der Fahrzeugbrief solange bei ihm eingelagert werden, dann wird er sich darauf denke ich schon einlassen. Muss er aber nicht. Ihr solltet das dann natürlich alles schriftlich detailiert festhalten. Ich will ja nicht wieder mit Vorurteilen um mich werfen, aber manche Autohändler kennen keine Skrupel, wenn es ums schnelle Geld geht. Vor allem kleinere Hinterhofhändler. Lieber absichern.

Danke für die schnelle Antwort. Bei so einem kleinen Hinterhofhändler würde ich eh nie ein Auto kaufen. Es ist schon ein renomierter Mercedes Händler. Wir werden dann einfach mal vor Ort nachfragen.

Wenn du direkt den Händler fragst, hast du eine aussagekräftigere Aussage als alle die, die hier noch kommen. Geht hin und fragt, fragen kostet nicht, sonst ist das Auto weg.

Sicher wird es Autohäuser geben die das so machen. Ist ja kein wirkliches Risiko für den Händler.

Aber es ist ein Risiko für dich. Wenn der Händler in der Zwischenzeit Konkurs anmelden muss, ist die Kohle und das Auto erst mal weg.

Vielleicht kann dir aber deine Hausbank für 2 Monate mit einem Dispo helfen. Nimm den Vertrag mit aus dem hervorgeht, dass das Geld in 2 Monaten wieder da ist.

Auch MB-Händler können pleite gehen.

Musst du de Händler fragen. Wenns ein Neuwagen ist muss der wahrscheinlich sowieso erst bestellt werden. Das dauert dann auch nochmal paar Monate.

Was möchtest Du wissen?