Wie bekomme ich einen Autohändler dazu stark mit dem Preis runter zu gehen?

5 Antworten

Verhandeln ist angesagt, 10% sind da manchmal drin. Aber alles andere wäre dummdreist, da zeigt dir jeder Händler einen Vogel.

Was glaubt Ihr eigentlich alle, wie dumm Autohändler oder Autoverkäufer sind ?

Wenn Du ein plumpes Auftreten hast, wird auch der Verkäufer Dir gegenüber nicht gerade freundlich sein und mit Nachlass geizen.

Ein Käufinteressent der mir einen x-beliebigen Geldhaufen für ein Auto auf den Tisch wirft, wird höflich gebeten diesen Haufen wieder einzustecken und nochmal neu rein zu kommen.

Jeder Neu- und Gebrauchtwagenhändler hat eine gewisse Marge die er zur Verfügung hat. Beim Neuwagen ist es etwas mehr gegenüber einem Gebrauchtwagen. Nicht der Käufer, sondern der Verkäufer macht den Preis für sein Verkaufsobjekt. Warum sollte ich als Händler/Verkäufer ein Auto vielleicht unter meinem Einkaufspreis verkaufen ? Diesen Preis kennt aber nur der Händler.

Alles was der Händler/Verkäufer Dir als Nachlass gibt, geht von seinem Verdienst ab. Du würdest von Deinem Arbeitslohn auch nichts an einen anderen abgeben wollen. Das würdest Du auch nur machen wenn der Interessent nett und freundlich zu Dir ist. Leben und Leben lassen.

Die meisten Händler müssen die Fahrzeuge Einkaufsfinanzieren. Das sind erhebliche Kosten. Du erwartest dazu auch noch eine Gewährleistung. Auch das sind Kosten die er irgendwie tragen muss. Vom weiteren Werkstatt- oder Büropersonal will ich gar nicht erst reden. Die wollen auch alle am 1. des Monats ihr Geld.

Fazit: Nur wenn ein Autohändler/Verkäufer von einem Geschäft auch etwas hat, wird er es mit Dir machen. Ferner kannst Du auch sicher sein, dass der Folgeservice besser ist, wenn Du nicht alles ausreizt. Oft ist weniger Rabatt auch wiederum mehr Rabatt.

Glaube mir, ich weiß wo von ich rede.

Der treueste Augenaufschlag und die Bitte: "Können sie vielleicht beim Preis noch was machen?", bewirken leider nichts. Man muss Fakten parat haben und wie man richtig handelt beim Autokauf und beim Abschließen einer Finanzierung kann man hier nachlesen: http://www.fahrschule-wechseln.de/gebrauchtwagen-finanzierung.php

Ich habs mal gemacht, der Händler hat auch nich ein paar Prozente draufgegeben. Im nachhinein würde ich es aber nicht noch mal machen (bei Neuwagen), wenn der Händler pleite macht ist das Geld weg.

Am Besten zeigst du dem Händler nicht das du großes Interesse an dem Auto hast. Sonst hat er dich in der Hand. Am Besten sagst du ihm einen Preis der weit unter deinem Limit liegt. Angenommen du möchtest höchstens 5000 Euro bezahlen sag einfach du zahlst höchstens 3500 Euro. Fang weit unten an.

Was möchtest Du wissen?