Ausziehen in der Ausbildung mit 18 Jahren. Hilfe?

9 Antworten

Deine Eltern sind Dir auf jeden Fall noch unterhaltspflichtig. Zuerst solltest Du mit ihnen reden. Je nachdem, wie hoch die Mieten bei Euch sind, könnte Dein Einkommen ausreichen oder auch sehr krnapp werden.

Ich hab mir bereits Wohnungen im Internet angeschaut, ich kann ungefähr mit einer warm Miete von 490 Euro rechnen, aber ohne Strom und die sonstigen anfallenden kosten sprich GEZ etc..

@Jessi130397

Das müsste trotzdem gehen. Du musst dann halt sparsam sein, vor allem am Anfang, damit Du Dir ein kleines, bescheidenes Polster zulegen kannst.

Zuschüsse stehen dir jedenfalls nicht zu, da müssten erst mal deine Eltern einspringen. Aber wenn das 874€ netto sind und du nicht gerade in München wohnst, ist das mehr, als viele HartzIV-Empfänger haben... Das reicht dann durchaus für eine kleine Wohnung oder ein WG-Zimmer.

Dein Unterhaltsanspruch als Volljährige beträgt 670 Euro, darin ist das Kindergeld bereits enthalten. Du deckst also mit deinem Verdienst deinen Unterhaltsanspruch selbst und deine Eltern sind dir zu keinem weiteren Unterhalt verpflichtet.

Ob du Anspruch auf Wohngeld hättest, kann dir die zuständige Wohngeldstelle sagen oder ein entsprechender Wohngeldrechner im Internet.

Kann ich mir davon eine Wohnung leisten ?

eine Wohnung vielleicht nicht, aber ein WG - Zimmer müsste drin sein.

Bei 874 € wirst Du wahrscheinlich weder von den Eltern noch Unterhalt bekommen, noch dürfte Dir Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zustehen. Kannst ja trotzdem mal versuchen einen Antrag zu stellen.

Auch von Wohngeld bist Du als Azubi eigentlich ausgeschlossen (§20 WoGG).

Letzlich hast Du wahrscheinlich 2 Möglichkeiten: mit den 874 € auskommen & ausziehen oder das Kostgeld, das zwar hoch aber nicht übertrieben ist, bei Deinen Eltern abliefern.

Klar geht das ich verdiene eindeutig weniger kindergeld schon eingerechnet und habe trotzdem eine 1 zimmer Wohnung für 340 also kein Problem dazu kommt noch ca 30 strom und 30 Internet + 10 gas wegen kochen bleibt ca 190 und das reicht für Verpflegung locker aus kann sich halt nichts teureres leisten aber es geht :)


So zu dem Kindergeld das bekommen eh deine Eltern weil sie für dich Unterhalts verpflichtet sind und du bei ihnen wohnst.

Wenn Du bei Deinen Eltern wohnen bleibst bleiben Dir 440Euro, dafür hast dann aber alles bezahlt ( Essen/ Wäsche/ Strom u.s.w. ). Die bleiben Dir aber wenn Du eine Wohnung nimmst auf keinem Fall! Ausziehen würde ich erst wenn Du mehr verdienst, billiger kannst gar nicht leben. Außerdem Regeln gibt es auch wenn man eine eigene Wohnung hat, da muß man Rücksicht auf die anderen Mieter nehmen. Ich würde mir das nochmal überlegen.

Was möchtest Du wissen?