Auswandern in englischsprachiges Land mit 20

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

fuer amerika brauchst du die "green card".

hier nach england kannst du kommen, wenn du einen arbeitsplatz hast( ohne arbeitsplatz und wird es schwer zum beispiel eine wohnung zu finden).

gerne englisch sprechen und gut englisch koennen sind unterschiedliche dinge. ich empfehle einen sprachkurs hier in englang fuer erwachsene.

im grossen ganzen sind die gesamten lebenshaltungskosten hier in england etwa so wie in detuschland (lebensmittel etwas teuerer, dafuer energiekosten geringer etc..)

gute infos bekommst du hier:www.deutscheinlondon.com es macht wenig sinn hier mit einem rechtlenker zu fahren. wir haben unsere autos verkauft in deutscland und uns hier "englische autos" gekauft.

Andresrum wird's allerdings genau so schwierig: Ohne Wohnung gibt es keinen Arbeitsplatz! Da ist dann Kreativität gefragt...

@JanKrohn

@janKrohn na, ja ..aber vorrangig ist der arbeitsplatz. wenn du den hast - kann man oft mit der referenz der firma/oder vom chef ne wohnung mieten.

gruss aus england in die weite welt!

@inicio

Ganz ehrlich glaube ich nicht das er mit seinen 20 Jahren und als Elektriker sich eine eigene Wohnung mieten wird koennen. Ausser er zieht in den Norden. Wohnungen sind scheine teuer (unter 500 kalt ist da gar nix). A

@BelaLugosi

mit 20 und einger massen einkaomme ca 1500£ sollte er sich eine wohnung mieten koennen..

Wieso macht ein Rechtslenker-Auto wenig Sinn in England? Wenn ich mich hier umsehe, haben alle in meiner Strasse geparkten Autos den Lenker RECHTS.

@macqueline

sorry, natuerlich anders rum :)

danke fuers sternchen!

In die Usa auszuwandern, ist sehr schwierig, bei Großbritannien sieht es viel besser aus, da EU-Land, wo du als deutscher Staatsbürger ohne größere Schwierigkeiten wohnen und arbeiten könntest.

Mit 5000 € für den Anfang kämest du in GB aber nicht weit, spar lieber etwas länger, sieh zu, dass du mindestens 10,000 GBP (Britische Pfund) zusammenbekommst. Du brauchst nämlich für den Anfang sehr viel Bares, z.B. für Telefon (da musst du einen von der Telefongesellschaft festgelegten Betrag für ein Vierteljahr im voraus zahlen), dann für Mietkaution (Mieten in GB sind ziemlich hoch, in London fast unerschwinglich), du brauchst auch ein anderes Auto (mit Rechtslenker, denn dort fährt man auf der linken Straßenseite), das Auto muss auch versichert werden und Road Tax haben), und das sind nur die augenfälligsten Ausgaben für den Anfang.

Vergiss auch nicht, dass die Lebenshaltungskosten in GB höher als in D sind. Ich hoffe, du rauchst noch nicht und trinkst keinen bis wenig Alkohol, denn Zigaretten und Alkohol sind recht teuer in GB.

Ich sehe manchmal im Fernsehen di9e Sendung,wie Leute auswandern.Es ist ein hartes Brot,Manchen gelingt es,manchen nicht,viele kehren wirder nach Deutschland zurück.Meine Grossmutter hätte gesagt:Bleib im Land und nähr dich redlich.

England wäre besser dazu brauchst du aber auch das nötige Kleingeld. Du solltest bestenfalls vorher schon ein paar mal da gewesen sein, einen Job in Aussicht haben sowie eine Wohnung ansonsten ist vom Auswandern generell abzuraten. Amerika kannst du vergessen außer du heiratest eine Amerikanerin, hast in der Green Card Lotterie gewonnen oder hast ein Investorenvisum. Viele denken da leider viel zu einfach. Ein Leben in den USA ist kein Zuckerschlecken.

Hallo,

für mich persönlich wäre es überhaupt keine Frage, welches der beiden Länder ich wählen würde, nämlich England. Allein Schweden oder Norwegen würde ich dann noch den Vorzug geben. Aber im Grunde will ich aus Deutschland gar nicht weg.

Letztendlich bleibt es deine ganz persönliche Entscheidung.

Für die USA brauchst du halt eine Green Card, während für dich als Bürger der Europäischen Union innerhalb der EU Freizügigkeit, den Wohnort betreffend gilt.

Man sollte trotzdem nur dann nach England auswandern, wenn man dort bereits einen festen Job in England hat, da in England die Arbeitslosigkeit, vor allem auch unter Jugendlichen, deutlich höher ist, als in Deutschland.

Warum versuchst du es nicht erst mal als Au Pair oder mit work & travel..

In jedem Fall solltest du jetzt erst einmal einen guten Schulabschluss und deine Ausbildung machen und fleißig Englisch lernen.

So schaffst du dir eine solide Basis, um dann eventuell später wirklich einmal nach England oder Amerika auszuwandern, wenn es dann immer noch dein Wunsch sein sollte.

:-) AstridDerPu

Kredit mit 20 aufnehmen?

Hi, ihr Lieben!

Ist vielleicht keine Frage, die man in der Öffentlichkeit stellen sollte. Da ich mich was das angeht aber nicht auskenne und für die Frage auch nicht wirklich schäme, frage ich trotzdem:

Ich würde gerne einen Kredit von 5000€ aufnehmen. Das Geld ist für eine bitte nicht schimpfen Schönheitsoperation. Da ich mit einem Teil in meinem Gesicht seit Kindheit an sehr unzufrieden bin, möchte ich das leidige Thema jetzt so schnell wie möglich abhaken.

Die Op soll insgesamt 6300€ kosten

Meine/unsere Einnahmen: Ich kriege 680€ netto Ausbildungsgehalt Ich kriege etwa 350-450€ für einen Nebenjob, dem ich 1x in der Woche nachgehe. =1030€

Davon zu bezahlen: 250€ Schulgeld (schulische Ausbildung zur OP-Assisenz), 60€ Busticket, 20€ Fitness (Rauche nicht, habe kein Auto, trinke nicht, selbes gilt für Schwester und Mutter ) = - 330 :(((

Meine Mutter : Ca. 900 netto, + Kindergeld für 2 Kinder und irgendwelche Zuschläge ?? Weiß nicht, Wieviel es genau ist . Die Miete kostet 700€. Daher trete ich das ganze Geld immer an meine Mutter ab. 2700€ haben wir schon zusammenspart für die Op, daher soll der Kredit nur noch 5000€ betragen.

Würde das so klappen ??? Habe ich das richtig gerechnet ??? Meine Mutter meint, es würde so gehen. Ich möchte aber maximal 3 Jahre lang bezahlen, da ich danach unbedingt Medizin studieren möchte, kein Bafög bekommen werde und die Raten von einem Minijob nicht abbezahlen können werde :/

Wie ist so der zeitige Zinssatz ??? Was muss ich machen um einen Kredit zu bekommen, würde uns dieser überhaupt erteilt ?

Jetzt ist der Text doch so lang geworden . Falls sich jemand doch zum Lesen bewegen kann, Dankeschön

Wünsche euch allen einen guten Rutsch (:

...zur Frage

Replica Möbel in Schweiz importieren was muss ich beachten?

Hallo Zusammen

Ich will mir gerne von England 2 x Sofas (Designer Replicas von Le Corbusier) bestellen.

Im Internet habe ich bereits folgendes über die Legalität gelesen:


Es ist hundertprozentig legal, Möbelnachbildungen in Italien oder in England zu kaufen und sie nach Deutschland, Österreich oder der Schweiz transportieren zu lassen!

Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen, wenn Sie bei .... einkaufen. Die urheberrechtlichen Bestimmungen sind in Italien und England nämlich weitaus großzügiger als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, woher die meisten der Designs stammen. In diesen Ländern ist es vollkommen legal, ein Design bereits nach 25 Jahren zu kopieren.

Wenn Sie innerhalb der Grenzen von Europa kaufen, gelten die Regeln für den freien Warenverkehr innerhalb der EU. Und so lange Sie als Privatkunde kaufen, stehen die EU-Vorschriften über dem dänischen Urheberrecht, weshalb Sie Ihre Möbel ohne Bedenken online bei .... bestellen dürfen.


Nun da diese Firma leider nicht in die Schweiz liefert werde ich wohl die Möbel nach Deutschland liefern lassen und Sie dann dort abholen.

Nun zu meiner Frage... Kann ich ohne weiteres über den Zoll fahren (Die Möbel werden ja bei Einfuhr nach Deutschland verzollt) oder muss ich noch einmal Zoll zahlen? Oder was muss ich da genau beachten oder erledigen? Die Möbel haben einen Rechnungswert von ca 2100 Franken.

Besten Dank für euren Bescheid.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?