AUSBILDUNG BEI TELIS FINANZ?

1 Antwort

Hallo Dennis,

bevor ich auf Deine Frage direkt antworte, gebe ich mal ein paar Statements zu den anderen Beiträgen hier ab:

@ Struckischreck:

.

1) Telis-Finanz ist ein Strukturvertrieb - ja, denn die Firma besteht in Ihren hirarchischen Strukturen ausschliesslich aus selbstständigen Vertrieblern. Die übergeordnete - nennen wir sie mal "Führungskraft" - verdient an seinen Mitarbeitern mit. Übrigens: Auch ein Vorstandsvorsitzender einer Bank verdient beim Verkauf einer Kreditkarte durch einen Azubi Geld - oder?

.

2) Es handelt sich hierbei sehr wohl um eine Ausbildung im herkömmlichen Sinne! Entweder zum Unternehmensberater für den privaten Haushalt (IHK) oder zum Versicherungsagenten (oder auch Mehrfachagent) nach §34d der Gewerbeordnung. Der einzige Unterschied zu einer Lehre in einer Bank besteht darin, dass kein festes mtl. Gehalt pünktlich am 15. auf dem Konto ist. Aber glaube mir - auch ein AZUBI muss im ersten Lehrjahr seine Vertriebs- / Verkaufsaffinität unter Beweis stellen! (Ich weiß das, weil ich selbst Bankkaufmann bin und über 10 Jahre für die Ausbildung einer deutschen Großbank verantwortlich war)

.

3) "Die Wissensvermittlung besteht hauptsächlich aus Verkaufsseminaren" - Pah! so´n Quatsch! Warste schonmal auf einem Seminar der TELIS-Finanz? NEIN? Dann solltest Du mal ein bisserl Zurückhaltung üben!!!

Ich bin Mitarbeiter der TELIS-Finanz (wer hätte das gedacht...) und für die Ausbildung der Mitarbeiter im Bereich der Vermögensanlage verantwortlich! Ich habe das Konzept für diesen Bereich ausgearbeitet und schule es auch selbst. Da geht es zwei mal drei Tage lang ausschliesslich um Fachwissen: Wie funktioniert der Kapitalmarkt, wie hängen Wirtschaft, Zinsen, Inflation und so weiter zusammen. Abgeschlossen wird das Seminar mit einer zwei-stündigen Prüfung. Fällt man da durch (also keine 51% richtig beantwortet), ist die Lizenz nicht erteilt und der Mitarbeiter darf diesen Bereich NICHT beraten.

.

Das gilt übrigens auch für alle anderen Themen, wie z.B. Versicherungen, Finanzierungen u.ä.)

.

Diese Lizenz ist jedes Jahr zu erneuern, sonst wird sie entzogen und Schluss ist mit Beratung!

.

.

Dass jeder Mitarbeiter selbst eine Struktur (also sein eigenes kleines Unternehmen innerhalb des Unternehmens) aufbauen müsste stimmt nicht! in unserer Kanzlei sind bei insgesamt 13 hauptberuflichen Mitarbeitern gerademal 4 Mitarbeiter überhaupt gewillt die Verantwortung für Mitarbeiter zu übernehmen.

Ja - richtig gelesen: Verantwortung.

Eine Führungskraft ist verantwortlich für seine Mitarbeiter in den Bereichen Wissen & Ausbildung sowie Qualität der Beratung! Ein Filialleiter einer Bank verdient auch überproportional am Erfolg seiner Mitarbeiter und ist für deren Arbeit verantwortlich!

Über den Rest Deiner cerebralen Diarrhoe möchte ich mich nicht weiter äußern!

Verkaufen tut jeder irgendetwas an irgendjemanden - ist das schlimm?

Geld verdienen will auch jeder irgendwie - ist das denn schlimm?

Eine seriöse Beratung hängt maßgeblich vom Berater ab und nicht von der Firma, für die er arbeitet! Und glaube mir: in meiner Kanzlei haben wir uns gerade von einem Mitarbeiter getrennt, der beschissen beratern hat und "zu den schwarzen Schaafen gehört" - Geld hin oder her: Ich habe auf den Ertrag, den der Vogel mir hätte bringen können verzichtet, weil er nicht loyal seinen Mandanten ggü. war!

.

In mir kommt so das Gefühl hoch, dass die Motzer einfach nur neidisch sind, wenn andere Leute Erfolg haben. Gemein und ungerecht finde ich es nur, dass genau diese Leute dann so einen Müll schreiben, von dem sie keine Ahnung haben und damit anderen Menschen, die vielleicht auch Interesse/Spaß an diesem, meinem Job hätten, den Mut nehmen, es auszuprobieren. .

.

@ Dennis: Nun zu Dir und Deiner Frage.

Was genau willst Du denn machen? Fühlst Du Dich denn wohl im Vertrieb (so als IT-Heini grins - ist nicht böse gemeint)? Stell Dir doch einfach mal folgende Fragen:

1) Kann ich mir vorstellen SELBSTSTÄNDIG zu sein?

2) Bin ich gewillt, überdurchschnittlich mehr zu arbeiten, als ein Angestellter und das auch noch zeitlich antizyklisch? Will heißen: Du arbeitest vornehmlich Nachmittags/Abends, denn dann haben Deine Mandanten ja Feierabend und Zeit für einen Beratungstermin.

.

.

Wenn Du diese beiden Fragen eindeutig mit "JA" beantworten kannst, dann solltest Du mit dem Bruder Deiner besten Freundin ein zweites Gespräch suchen. Rede auch mit dem Vorgesetzten des Bruders Deiner besten Freundin. Frage Deine direkten Freunde, was sie davon halten. Und dann probiere es einfach aus. Du gehst keine Verpflichtung ein; entweder es liegt Dir und es macht Dir Spaß oder eben nicht!

.

.

. @ Anton Anonym: Warum hast Du TELIS verlassen?

.

. Herzliche Grüße,

Alex

Ha Ha Ha Ha

Man Alex, bei Dir hat die Gehirnwäsche suaber funktioniert ! Respekt.

Unternehmensberater für den privaten Haushalt (IHK) ????

Abgeschlossen wird das Seminar mit einer zwei-stündigen Prüfung. Fällt man da durch (also keine 51% richtig beantwortet), ist die Lizenz nicht erteilt und der Mitarbeiter darf diesen Bereich NICHT beraten.

Diese Lizenz ist jedes Jahr zu erneuern, sonst wird sie entzogen und Schluss ist mit Beratung!

Ersetze "erneuern" durch erneuern und bezahlen"

Hallo Alex,

ich gebe meinen Vorrednern Recht. Bei dir hat die Gehirnwäsche gut funktioniert! Du könntest sicher auch gleich bei der "Vemmasekte" mitarbeiten.

Bei deiner Einstellung... Telis hat ein Struktur-Vertriebssystem wie Herba-life, oder Vemma - Nur eben mit überteuerten Versicherungen. Laber keinen Bullshit Alex...

Ich habe gerade so einen obskuren MA-Vertrag vorliegen. Da kann jeder, der will und keine Vorbildung hat einen MA-Vertrag unterschreiben.

Wo ist denn die Berufsschule auf dem Vertrag angegeben?! Wo ist die geregelte Arbeitszeit angegeben?! Wo ist der IHK-Stempel?! Wo wird die Abschlussprüfung zum staatlich geprüften "Wasauchimmer" abgelegt?! Wo sind die Urlaubstage im Vertrag festgelegt?! Welches Zeugnis bekommt man nach der Ausbildung von der Berufsschule, die nicht drin steht?! Wo muss man sein Berichtsheft vorlegen, wenn es zur mündlichen Abschlussprüfung kommt!? Eine Ausbildung im herkömmlichen Sinne kann ohne Berichtsheft und IHK-Prüfungsausschuss nicht abgelegt werden!!! Die Ausbildungsdauer im Vertrag ist auch auf 6 - 9 Monate festgelegt - Durch Seminare... Muss jedes Jahr erneuert werden... usw... Die Ausbildungsdauer ist im BBiG (Berufsbildungsgesetz) genau festgelegt!

§ 5 Ausbildungsordnung (1) Die Ausbildungsordnung hat festzulegen 1. die Bezeichnung des Ausbildungsberufes, der anerkannt wird, 2. die Ausbildungsdauer; sie soll nicht mehr als drei und nicht weniger als zwei Jahre betragen.

Im §11 stehen auch noch Dinge, die eine fundierte IHK-AUSBILDUNG HABEN MUSS lieber Alex!!! - Dauer der Ausbildung, Probezeit, tägliche Arbeitszeit, Ausbildungsvergütung und vor allem auch Urlaub.

Die hat man ja als Selbstständiger nicht. Denn man ist ja immer nur selbst und ständig. Also definitiv keine staatlich anerkannte Ausbildung, die man danach auch bei einem anderen Arbeitgeber verwenden kann, denn der Arbeitgeber zu dem du nachdem du aus dem Arbeitsverhältnis bei Telis Finanz ausgeschieden bist den Wisch deiner "Seminare" als Bewerbung hinschickst wird dich nur müde auslachen.

Alex... was redest du eigentlich für einen Unfug? Ich habe selbst eine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht, wo man all das lernt! Du hingegen hast wohl gar nichts gelernt XD. Du hattest wohl nur ne 5 in deiner WISO-Prüfung. :-P

Ein paar MA von Telis Finanz haben meiner Freundin eine IHK-Prüfung bei Telis aufgeschwatzt und das mach mich schon ein bisschen sauer. Wenn man belogen wird u. dann anstatt einer richtigen Ausbildung Türklingeln putzen darf - und das auch noch bei Verwandten, Freunden und Bekannten. Erbärmlicher gehts echt nicht. Ich werde definitiv niemals eine Versicherung bei Telis Finanz abschließen. Unseriöser und armseeliger gehts nicht.

Im Vertrag selbst steht auch nichts von IHK Und ohne dem Stempel der IHK gehts auch nicht. In Ländern wie D zählt nur das was auf dem Papier steht und nicht ein Wisch eines Seminars. Der ganze Rest steht im BBIG. Also... Setzen 6 Sehr geehrter Herr Alex von der Telis Finanz ####

Mit freundlichen Grüßen

Tobias

Privatkredit zum Dispoausgleich?

Hallo ich hoffe mir kann hier jemand helfen :)

Ich befinde mich momentan in einer finanziell sehr brikären Situation. Mein Vater ist gestorben und ich war der Verantwortliche der sich um die Kosten für die Beerdigung, Grabstein und alles was dazugehörte kümmern musste. Ich war in der Zwischenzeit aufgrund des Vorfalls 1 Monat Arbeitlos und habe prompt nach dem Schicksalschlag einen neuen Arbeitgeber gefunden, ich bin IT-System-Kaufmann und verdiene ganz gut. Leider bin ich durch die Finaziellen Belastungen Tief in den Dispositionskredit gefallen, mein Wagen hat auch jetzt dummerweise einen Getriebeschaden erlitten. Ich habe bei diversen Banken angefragt aber niemand möchte mir einen Kredit geben, da ich noch in der Probezeit bin, ich könnte meinen Bruder als Bürgen mit aufnehmen der zwar in der Ausbildung ist, aber die Probezeit schon bestanden hat sowie sehr gute Chancen auf eine Übernahme hat.

Meine Fixkosten laufen an und ich bin nicht mehr in der Lage meine Miete zu bezahlen :(

Sogar von auxmoney wurde ich abgelehnt obwohl ich dort vor paar Jahren schon einmal einen Kredit pünktlich und ohne Probleme zurückbezahlt habe.

Nun meine Frage: Gibt es eine Bank oder könnt Ihr mir eine seriöse Internetseite empfehlen die einen Kredit an Arbeitnehmer auszahlen trotz Probezeit? Einen Bürgen könnte ich auch mit angeben, ich bräuchte ca. 7900€ :((

Ich bin ein verantwortungsbewusster zuverlässiger Mensch der durch unvorhersehbare Eventualitäten in so eine Situation gekommen ist, ich brauche einfach Hilfe und hoffe das mir hier jemand einen Lösungsvorschlag präsentieren kann. gerne könnt ihr mich auch Privat anschreiben.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Anschaffen gehen für den Führerschein..

Hallo,

ich bin kein Gefühlsmensch und denke ich kann den Job als Escort-Ladie eine weile machen, solange bis ich meinen Führschein habe.

Ich bin 20 Jahre und seit 5 Jahren in einer Beziehung, meiner Familie und meinem Freund muss ich diesen Job verheimlichen, & leben tue ich bei meiner Mutter- einen Vater gibt es nicht.

Der Grund ist, ich brauche für meine Ausbildung ab August einen Führerschein- mein Sparbuchgeld hat meine Mutter meinem Bruder gegeben. Nun wollte ich die 1000 € von meinem Bausparvertrag nehmen bzw. das Konto auflösen um das Geld zu bekommen, da mein Onkel es für mich angelegt hat als ich noch klein war und jeden Monat für mich einbezahlt hat, nun habe ich erfahren dass es dieses Konto seit 2 Jahren nicht mehr gibt. Meine Mutter hat das Konto 2 Tage vor meinem 18 Geburtstag auflösen lassen und es meinem Bruder für seinen ZWEITEN (!) Führerschein versuch gegeben (Er hat ihn wieder abgebrochen!). Nun stehe ich ohne Geld da, arbeite nur auf 350 € Basis. Kindergeld geht direkt an meine Mutter da ich noch bei ihr wohne. Zusätzlich 100 € von meinem Gehalt gehen auch direkt an sie. Dann habe ich noch einen Fitnessvertrag am laufen und brauche auch noch Geld für mich. Mein Freund hat auch kaum Geld und meine Mutter will mir nichts geben.

Jetzt habe ich mein Sparbuch gefunden und da waren noch 100 € drauf, die habe ich direkt abgehoben und meinem Fahrlehrer als Anzahlung gegeben, meine Mutter hat gesehen dass die 100 € weg sind weil sie es anscheinend regelmäßig kontrolliert. Ich habe ihr gesagt ich habe das Geld für meinen Führerschein gebraucht, sie meinte sie verzeiht mir nur wenn ich dafür auch bis August meinen Führerschein habe und nicht abbreche.

Geld dazugeben kann sie mir auch nicht, auf das Kindergeld oder das Geld was ich ihr gebe verzichten möchte sie nicht.

Mein Fahrschullehrer braucht das Geld immer im vorraus und im Umkreis macht auch keine Fahrschule Ratenzahlung. Wenn ich in diesem Tempo weiter mache und monatich nur 50 - 100 € im Monat an die Fahrschule gebe, dann bin ich ja noch Jahre dran! Ich brauche den Führerschein aber für die Ausbildung!!!!

Ich habe nun mit einer Escort Agentur Kontakt, sie möchten mit mir nun Fotos machen damit ich meine ersten Aufträge bekomme, ich habe bestimmt viel erlebt und bin kein Emotionaler Mensch- vielleicht kalt genug um eine Escot Dame zu sein. Aber ich habe Angst dass mich der Job vielleicht doch kaputt macht.

Kennt ihr andere Möglichkeiten schnell an Geld zu kommen? Ich habe bei meiner Bank gefragt & bei einer Agentur die sich Starthilfe nennt aber ich bekomme keinen Kredit ohne Bürgen (was natürlich verständlich ist..)

Bitte helft mir ich bin soo verzweifelt!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?