Arbeitsrecht, Pause, Trinken etc.

7 Antworten

Wie lange ist denn Deine Pause? Nach § 4 Arbeitszeitgesetz musst Du spätestens nach 6 Stunden eine Pause von 30 Minuten machen. Man kann diese 30 Minuten während der 6 Stunden auch auf 2 X 15 Minuten verteilen.

Grundsätzlich kann Dir niemand den Toilettengang verbieten. Das ist ein menschliches Bedürfnis dem man nachkommen muss. Was das trinken anbelangt, vielleicht kannst Du ja an einer unauffälligen Stelle eine Wasserflasche deponieren und ab und an etwas trinken.

(Böser Gedanke: Will der AG das trinken verbieten, damit die MA nicht auf die Toilette müssen?)

darfst du immer ABER dein Arbeitgeber darf dir vorschreiben wo. wenn er zum beipiel nicht will, das du vor den Augen der kunden Trinkst oder auf das WC der Besucher gehst dann musst du dich daran halten und den Pausenraum und das Mitarbeiter-WC aufsuchen

Fürs Trinken und auch mal zum Wc gehen darfst du auch ausserhalb deiner Pausen, wer hällt den schon lange aus mal nicht zu gehen oder stunden lang nix zu trinken. Wäre ja auch nicht gerade gesundheitlich gut.

Selbstverständlich darf der Gang zum WC nicht unterbunden werden.

Pausen stehen dir nach einer Zeit von 4 Stunden zu und diese Pause muß mindestens 30 Minuten betragen.

Es sollte auch kein Problem darstellen, mal eben einen Schluck Wasser zu trinken während der Arbeitszeit.

Klingt nach einem echt superentspannten Arbeitsverhältnis :-O

Es sind aber nach AZG

nach 6 Stunden Arbeitszeit 30 Minuten.

Sollte die Arbeitszeit > 9 Stunden betragen, so muss eine Pause von 45 Minuten gewährt werden.

Es zählt natürlich die Netto-Arbeitszeit.

@skychecker

Sorry, die 4 Stunden stammen aus dem Tarifvertrag für mein Gewerk, nicht aus dem übergeordneten Gesetz.

Danke für den Hinweis :-)

Wenn du über 18 Jahre bist und nur fünf Stunden arbeitest,hast du nach dem Arbeitszeitgesetz keinen Anspruch auf eine Pause.Einen WC-Besuch kann dir natürlich niemand verwehren.

Was möchtest Du wissen?